Gibt es doch Gerechtigkeit im Staate Malta?

Gibt es doch Gerechtigkeit im Staate Malta?

Panama Papers Zwei Jahre nach dem Mord an der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia kommen ihre Enthüllungen wieder auf den Tisch
Wer hat versucht, den Relotius umzuschreiben?

Wer hat versucht, den Relotius umzuschreiben?

Wikipedia Das Bild des Skandaljournalisten wurde online offenbar geschönt. Nun wundert einen wirklich gar nichts mehr
Zur Not nimmt die NPD auch das Grundgesetz

Zur Not nimmt die NPD auch das Grundgesetz

Pressefreiheit Demos gegen Journalisten, Morddrohungen, Doxing: die Dichte der rechten Angriffe und Einschüchterungsversuche auf Medienmenschen nimmt gefährliche Ausmaße an
Lass meine Flügel leuchten

Lass meine Flügel leuchten

Was läuft Jenni Zylka wünscht den „Carnival Row“-Fabelwesen besseren Sex und bessere Intrigen. Spoiler-Anteil: 13%
Die Krankheit, die ich rief

Die Krankheit, die ich rief

Medien Deutschlands Zeitungslandschaft rätselt, ob die Meinungsfreiheit in Gefahr ist. Das wird man ja wohl noch fragen dürfen!
Paul guckt ganz traurig

Paul guckt ganz traurig

TV Das ZDF erzählt einmal mehr die Geschichte der DDR, wie man sie sich in Mainz so vorstellt. Dieses Mal als Familiendrama
Vom Zerstörer zum Brückenbauer

Vom Zerstörer zum Brückenbauer

Medien Der YouTuber Rezo schreibt jetzt auch. Das kann für den Diskurs nur zuträglich sein

Das schiere Hier

40 Jahre „Titanic“ Sie beseelt durch Krawall und tröstet Unruhestifter. Mit ihr zu segeln, immunisiert und erlöst vom Lebensverneinungsbetrieb namens Politik

Ohne Pflanze simuliert Merkel ein Interview

Medien Die Kanzlerin beantwortet Fragen von Parteifreunden. Ist das Journalismus – oder kann das weg?
Sokrates wäre mit dem Netz unzufrieden

Sokrates wäre mit dem Netz unzufrieden

Medien Das Internet wurde einst als großer Demokratisierer gefeiert. Hat sich das Blatt nun gewendet?

Schön bunt und böse

Serien TV-Produzent Ryan Murphy hat den popkulturellen Zeitgeist geprägt. In „The Politician“ nimmt er sich die absurden Auswüchse der US-Politik vor

Schwarze Tränen

Kunst Gewalt und stereotype Zuschreibungen sind die Themen von Wu Tsang. Einfachen Lösungen misstraut sie