Mali

Benin: Die Nationalparks werden zu Refugien islamistischer Freischärler

Benin: Die Nationalparks werden zu Refugien islamistischer Freischärler

Report Präsidenten Patrice Talon führt einen wirtschaftlich florierenden Staat, woran er selbst gut verdient. Ein Stabilitätsanker für Westafrika ist Benin aber nicht, eine marodierende Guerilla hat sich im Norden festgesetzt. Zu Besuch in Cotonou

Sahelzone: Eine panafrikanische Jugend befreit sich vom Neokolonialismus

Sahelzone: Eine panafrikanische Jugend befreit sich vom Neokolonialismus

Westafrika Eine ECOWAS-Intervention ist vom Tisch, in Niger, Mali, Guinea und Burkina Faso haben sich die Militärregierungen stabilisiert. Sie stützen sich auf ein junges, intellektuelles Umfeld, das Frankreichs Ende als regionale Ordnungsmacht feiert

Mali: Nach dem Abzug Frankreichs und der UN-Mission erobert die Zentralregierung Kidal

Mali: Nach dem Abzug Frankreichs und der UN-Mission erobert die Zentralregierung Kidal

Militär In Mali haben Regierungstruppen die Tuareg-Rebellen aus der Metrople Kidal im Norden des Landes vertrieben. Russlands Außenminister Sergej Lawrow gratuliert

Nigers Mangel an Ehrfurcht vor dem postkolonialen Establishment hat etwas Erfrischendes

Nigers Mangel an Ehrfurcht vor dem postkolonialen Establishment hat etwas Erfrischendes

Westafrika Die Deutung der Ereignisse in Niger ist unterkomplex, bedient eine affirmative westliche Sicht und abstrahiert vom Wandel des Souveränitätsverständnisses in Afrika, besonders in der Sahelzone

Hoffnung: Afrika nimmt seine Zukunft selbst in die Hand

Hoffnung: Afrika nimmt seine Zukunft selbst in die Hand

Meinung Nach dem Putsch in Niger: Nesrine Malik analysiert die Putschserie in der Sahelzone und korrigiert ein paar falsche Eindrücke, die aktuell in den Medien kursieren

Islamistische Gruppen in der Sahelzone: Transnational, flexibel und geschäftstüchtig

Islamistische Gruppen in der Sahelzone: Transnational, flexibel und geschäftstüchtig

Nordafrika In Niger, Mali und Burkina Faso kam die Unabhängigkeit einst schneller und nicht so dramatisch, wie etwa in Algerien. Die Regierungen der Länder waren bereit, mit den alten Kolonialmächten zu kooperieren. Das musste sich irgendwann rächen

Militärputsch in Niger: Ist das die Zeitenwende?

Militärputsch in Niger: Ist das die Zeitenwende?

Meinung Das vom Westen am stärksten hofierte Land in der Sahelzone hat seit Ende Juli eine antiwestliche Militärregierung. Wie das? Hans-Georg Ehrhart ordnet die aktuellen Entwicklungen in Niger ein

Der Putsch in Niger ist ein Schlag ins Kontor der deutschen Afrika-Politik

Der Putsch in Niger ist ein Schlag ins Kontor der deutschen Afrika-Politik

Meinung Noch haben sich die wohl künftig regierenden Militärs nicht dazu geäußert, wie und ob sie den Abzug der MINUSMA-Mission und damit der Bundeswehr aus Mali unterstützen. Ein auf mehr Souveränität bedachter Kurs zeichnet sich ab

Wagners Macht in Afrika: „Wie ein Virus, das sich ausbreitet“

Wagners Macht in Afrika: „Wie ein Virus, das sich ausbreitet“

Investigativ Gold, Diamanten und politischer Einfluss: Jewgeni Prigoschins Söldner bauen in Libyen, Mali und im Sudan ein lukratives Geschäftsnetz auf. Wird Wladimir Putin es nach Prigoschins Meuterei übernehmen und Russlands Macht ausbauen?

Von Jason Burke | The Guardian
Präzedenzfall: Die Regierung Malis zieht Konsequenzen aus einer gescheiterten UN-Mission

Präzedenzfall: Die Regierung Malis zieht Konsequenzen aus einer gescheiterten UN-Mission

Meinung Mali und MINUSMA konnten sich zuletzt immer weniger einigen, wer wo zu bekämpfen ist. Die Vertrauenskrise gegenüber der UNO erwies sich letztendlich als irreparabel. Sabine Kebir vernimmt einen Paukenschlag im UN-Sicherheitsrat

Auf Friedensmission: Christopher Blattmans „Warum wir Kriege führen“

Auf Friedensmission: Christopher Blattmans „Warum wir Kriege führen“

Sachbuch Der renommierte Konfliktforscher präsentiert in seinem Buch „Warum wir Kriege führen und wie wir sie beenden können“ Vorschläge zur Lösung von Krise und Konflikt. Nicht alle sind empirisch belegt, dafür aber originell und diskussionswürdig

Neue Regierung in Burkina Faso: Partner sind ersetzbar

Neue Regierung in Burkina Faso: Partner sind ersetzbar

Westafrika In Burkina Faso und Mali macht sich eine antiimperialistische Grundstimmung bemerkbar: Beide Länder verzeichnen einen klar antikolonialen Schub, um bisherige westliche Hegemonien abzustreifen. Der erfolglose Anti-Terrorkampf trägt Mitschuld

In Sankaras Namen: Mit Burkina Faso fällt ein weiterer Staat Westafrikas von Frankreich ab

In Sankaras Namen: Mit Burkina Faso fällt ein weiterer Staat Westafrikas von Frankreich ab

Machtwechsel Hauptmann Ibrahim Traoré, der neue starke Mann in Ouagadougou, erhofft sich – so wie Mali – mehr Militärhilfe aus Russland

Deutschland zieht aus Mali ab: Ende einer Ära

Deutschland zieht aus Mali ab: Ende einer Ära

Mali Deutschland und Frankreich reduzieren ihre Truppen in Mali – und übersehen dabei, dass neue Partner längst bereitstehen

Frankreich in Mali: Ex-Kolonialmacht im Exitmodus

Abgang Paris versucht, den Rückzug aus Mali durch Sanktionen gegen die Militärregierung zu kompensieren

Mali-Mission der Bundeswehr: Auf dem Hochseil des Völkerrechts

Mali-Mission der Bundeswehr: Auf dem Hochseil des Völkerrechts

Bundeswehr in Mali In der Sahelzone wird ein „nicht-internationaler bewaffneter Konflikt“ ausgetragen. Das verdient mehr Beachtung

Nicht vergessen: Auch hier wird getötet

Nicht vergessen: Auch hier wird getötet

Andere Kriege Seit dem Angriff Wladimir Putins auf die Ukraine wird das Sterben durch Waffengewalt plötzlich Teil unseres Alltags. Krieg herrscht aber nicht nur in der Ukraine. Auch andernorts lassen Regierungen andere Staaten angreifen

Russisches Militär in Timbuktu

Russisches Militär in Timbuktu

Mali Der europäische Einsatz hat weder den Terrorismus geschwächt noch die Demokratie vorangetrieben. Die Militärregierung will sich breiter aufstellen – einen neuen Partner hat sie bereits gefunden

Zweite antikoloniale Revolution

Westafrika Nach dem Tschad, Mali und Guinea wurde jetzt auch in Burkina Faso geputscht. Die ehemalige Kolonialmacht Frankreich verliert an Einfluss. Was bedeutet das für die Region?

Auf der Kippe

Auf der Kippe

Auslandseinsatz der Bundeswehr Die Regierung in Mali zeigt Willen zur Selbstbestimmung und verlangt Souveränität – ein „Weiter so" kann es nicht geben

„Putin, hilf uns!“

„Putin, hilf uns!“

Mali Die Regierung will Handlungsfreiheit – mit oder ohne russische Söldner

Wird der Sahel zum neuen Afghanistan?

Wird der Sahel zum neuen Afghanistan?

Krise Die Truppen der EU-Staaten kämpfen mit Problemen wie am Hindukusch – die Lage ist allerdings noch komplizierter

Zeit zu gehen

Sahel Die Militärmission in Mali ist gescheitert. Die Bundeswehr sollte es so machen wie kürzlich in Afghanistan: Abziehen

Kein Mündel mehr

Kein Mündel mehr

Mali Frankreich verliert mit seiner Militärpräsenz an Rückhalt bei der Regierung von Colonel Goïta in Bamako