Suchen

1 - 25 von 147 Ergebnissen
Wann hieltet ihr zuletzt eure Hand?

Wann hieltet ihr zuletzt eure Hand?

Fotografie Valery Poshtarov fotografiert Väter und Söhne in einem besonderen Moment der Nähe – weil ihm selbst klar wurde, was ihm einmal fehlen wird

Von Valery Poshtarov | The Guardian
Kindergrundsicherung: Die FDP will zementieren, dass jedes fünfte Kind in Armut lebt

Kindergrundsicherung: Die FDP will zementieren, dass jedes fünfte Kind in Armut lebt

Sozialstaat Finanzminister Christian Lindner und seine Partei blockieren das Koalitionsversprechen der Kindergrundsicherung – es geht der FDP dabei längst nicht nur um 5.000 zusätzliche Beamtenstellen

Selbstständig als Mutter: Baby gebären, und ab zurück an den Schreibtisch!

Selbstständig als Mutter: Baby gebären, und ab zurück an den Schreibtisch!

Mompreneur Hebamme, Handwerkerin, Autorin: Wer selbstständig arbeitet, bekommt keinen Mutterschutz und oft wenig Elterngeld. Auch unsere Autorin arbeitete fast ohne Pause durch. Dabei machen Frankreich und Dänemark längst vor, wie es anders geht

Ibsens „Gespenster“ als Oper am Staatstheater Meiningen: Zum Nachdenken verführt

Ibsens „Gespenster“ als Oper am Staatstheater Meiningen: Zum Nachdenken verführt

Bühne Vor 138 Jahren begründete die Aufführung in Meiningen den Ruhm von Ibsens Familiendrama „Gespenster“. Nun kehrt es ans Staatstheater Meiningen zurück – als Oper. Die Regie enttäuscht, doch der Musik gelingt es, zum Nachdenken zu verführen

Arbeit, Familie und Gen Z: Vollzeit für alle kann nicht das Ziel sein

Arbeit, Familie und Gen Z: Vollzeit für alle kann nicht das Ziel sein

Mutti Politics Diese jungen Leute mit ihrer „Work-Life-Balance“ verdienen keinen Spott, sondern Solidarität – vor allem von Eltern, die Tag für Tag erschöpft um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ringen

Ist die Mutter der Stieftochter meine Stieffrau?!

Ist die Mutter der Stieftochter meine Stieffrau?!

Super Safe Space Familie ist nicht selbstgewählt – wir suchen uns unsere Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels eben nicht aus. Geht die Beziehung in die Brüche, verhält es sich ähnlich: Neue Partner:innen haben Kinder im Gepäck, nicht selten auch eine:n Ex

Wer Bonusmama sagt, versteht das Patriarchat nicht

Wer Bonusmama sagt, versteht das Patriarchat nicht

Super Safe Space „Bonusmama“: das klingt kuschelig, weich, warm – viel besser als das kalte, böse nach dem „Stiefmutter“ sich anhört. Warum Autorin Elsa Koester, sich nie Bonusmutter nennen wird und was das mit dem Patriarchat zu tun hat, verrät sie hier

Besser leben lernen – von „Migrantenmuttis“

Besser leben lernen – von „Migrantenmuttis“

Kolumne Gut situierte Mütter kreisen gern um den Nachwuchs. Alles soll perfekt sein, von Schulranzen bis Pausenbrot bis Holzspielzeug. Wer dafür gar keine Zeit hat, hat eine Sorge weniger – und die Kinder mehr Raum für Eigenverantwortung

Patchworkfamilie: „Das Co-Parenting klappt im Kopf, aber Herz und Bauch sind hinterher“

Patchworkfamilie: „Das Co-Parenting klappt im Kopf, aber Herz und Bauch sind hinterher“

Interview Die Psychologin Katharina Grünewald berät Patchworkfamilien. Im Gespräch erklärt sie, warum der bösen Stiefmutter schnell mal die Schuld gegeben wird – und warum Patchworkfamilien häufig scheitern

Von wegen böse: Hier kommt die neue Stiefmutter!

Von wegen böse: Hier kommt die neue Stiefmutter!

Buchauszug Patchworkfamilien gibt es im 21. Jahrhundert viele, und Probleme haben Bonusmamas tatsächlich. Aber es gibt auch Lösungen. Unsere Autorin beschreibt, wie sich Stiefmutter und Stieftochter befreien können

Rainald Goetz über sein Stück „Baracke“ am Deutschen Theater Berlin: Reizwort Familie

Rainald Goetz über sein Stück „Baracke“ am Deutschen Theater Berlin: Reizwort Familie

Bühne Die Familie ist die Keimzelle der Gewalt. Rund um diese These hat Rainald Goetz sein neues Stück „Baracke“ konstruiert. Über die etwas ratlos machende Inszenierung tröstet immerhin ein Auftritt des Autors hinweg

Die Stiefmutter ist voll am Start – ja, wo denn sonst?

Die Stiefmutter ist voll am Start – ja, wo denn sonst?

Kolumne Trotz einer Gesellschaft, die Co-Parenting und elterliche Trennungen normal findet, bekommen Stiefmütter immer noch einen Stempel ab. Unsere Autorin ist selbst Stiefmutter – und hat keine Lust mehr auf die miesen Klischees

Lisa Paus: Ruhig, aber knallhart

Lisa Paus: Ruhig, aber knallhart

Porträt Lisa Paus zeigt als Familienministerin gerade, dass sich die Grünen durchaus auch auf Kosten der FDP profilieren können. Bisher war das immer umgekehrt

„All right. Good night.“ von Helgard Haug: Du musst doch hier irgendwo sein

„All right. Good night.“ von Helgard Haug: Du musst doch hier irgendwo sein

Verlust In dem Debüt „All right. Good night.“ der vielfach ausgezeichneten Regisseurin Helgard Haug verbindet sie die Demenz ihres Vaters mit Flug MH370. Ein Buch, das kunstvoll und eigensinnig das Verschwinden und seine Auswirkungen untersucht

Mein langsamer Abschied vom Muttersein

Mein langsamer Abschied vom Muttersein

Kolumne „Mutti Politics“ Wenn Kinder ausziehen, markiert das für die Eltern das Ende eines wichtigen – wenn nicht sogar des wichtigsten – Lebensabschnitts. Freitag-Autorin Marlen Hobrack über das schmerzhafte Gefühl einer Mutter, wenn das älteste Kind geht

Quiz: Wie hieß die erste Familienserie im bundesrepublikanischen Fernsehen (1954–60)?

Quiz: Wie hieß die erste Familienserie im bundesrepublikanischen Fernsehen (1954–60)?

Wissen Das DDR-Fernsehen zeigte einen Mehrteiler mit einem Alleinerziehenden. Und in welcher Serie stirbt der Vater schon in Folge 1?

Kein Elterngeld für Reiche: Klassenkampf im Kinderzimmer

Kein Elterngeld für Reiche: Klassenkampf im Kinderzimmer

Elterngeld Weniger Geld vom Staat für Menschen, die mindestens 150.000 Euro Jahreseinkommen haben? Dagegen protestiert eine Petition. Deren Initiatorin ist keine Unbekannte: Sie saß bis 2019 im Wirtschaftsforum der FDP und spendete für die Partei

Häusliche Gewalt: Die meisten Fälle bleiben im Dunkeln – Zeit, das zu ändern!

Häusliche Gewalt: Die meisten Fälle bleiben im Dunkeln – Zeit, das zu ändern!

Meinung Die Opferzahlen steigen, aber die Politik ignoriert das Problem: Katharina Körting über die Gründe, warum wir endlich mehr Engagement gegen Gewalt hinter den Wohnungstüren brauchen

Vom Leben meiner Mutter bleibt, was sie für andere getan hat

Vom Leben meiner Mutter bleibt, was sie für andere getan hat

Meinung Die Mutter von Marlen Hobrack ist vor Kurzem gestorben. Beim Blick zurück auf ihr vergangenes Leben und die viele – für selbstverständlich gehaltene – (Fürsorge-)Arbeit ihrer Mutter wird deutlich: Auch im Tod ist Mutterschaft noch politisch

Home Office ist Chance und Gefahr für Beschäftigte: Mehr Autonomie, mehr Druck

Home Office ist Chance und Gefahr für Beschäftigte: Mehr Autonomie, mehr Druck

New Work Studien zeigen, dass das Arbeiten von zu Hause vielen Beschäftigten entgegenkommt. Zugleich führt es zu entgrenzten Arbeitszeiten. Und zur Entsolidarisierung

„Die FDP-Familien-Revolution: Maximal flexibel und nur für die, die Geld haben“

Interview Wahlfamilie, vier Elternteile, queere Eltern – die Ampel modernisiert das Familienrecht. Eine Juristin warnt: Wird die soziale Situation der Familie nicht berücksichtigt, entsteht Ungleichheit

Die FDP will Freiheit für Familien? Super, dann gebt uns eine freie Wohnung

Die FDP will Freiheit für Familien? Super, dann gebt uns eine freie Wohnung

Mietenwahn Unsere Autorin ist Teilzeit-Alleinerziehende – und erlebt, warum Familienpolitik immer auch Wohnpolitik ist

Bonus schlägt bio

Zukunftsfamilie Stiefmutter war gestern. Die Sorgen der Eltern von morgen sehen anders aus

„60 Jahre, das ist wie 20 Jahre“

„60 Jahre, das ist wie 20 Jahre“

Interview In Russland überdauern Familienbande jedes System, sagen Julia Gurewitsch und Jura Lugowski. Auch die Generationen halten zusammen, denn sie eint mehr, als sie trennt

In der Familienfalle

Nahost/Nordafrika Familiäre Netzwerke verhindern Altersdiskriminierung und das politische Austragen von Generationenkonflikten. Aber sie stützen auch patriarchale Verhältnisse. Diese lassen sich nur durch einen Sozialstaat überwinden – doch der fehlt