Kosovo

Gerne wäre die EU ein globaler Player. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus

Gerne wäre die EU ein globaler Player. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus

Geopolitik Die „Europäische Politische Gemeinschaft“ sollte ein Forum für alle Europäer sein, die sich gegen Russland und Belarus stellen. Doch schon bei ihrem dritten Treffen gab es Streit über das Kosovo, Bergkarabach und die Migrationspolitik

Nordkosovo: Serbiens Präsident Aleksandar Vučić, Meister des kalkulierten Zwischenfalls

Nordkosovo: Serbiens Präsident Aleksandar Vučić, Meister des kalkulierten Zwischenfalls

Analyse Dass Serbien seine Armee einsetzt, um den serbisch besiedelten Norden des Kosovo im Handstreich zu erobern, ist unwahrscheinlich. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass Premier Albin Kurti in Kosovo seine Truppen in Marsch setzt

Nordkosovo: Die Führer Serbiens und des Kosovo dürfen Friedensstifter sein

Nordkosovo: Die Führer Serbiens und des Kosovo dürfen Friedensstifter sein

Meinung Wenn es um regionale Macht geht, lässt sich nicht verdrängen, dass die 50.000 serbischen Bürger die Abtrennung des Kosovo von Serbien nie mitvollzogen haben. In daraus resultierende Konflikte sind diesmal auch KFOR-Verbände verwickelt

Frieden mit dem Krieg: Wie die NATO Europas Linke verführt hat

Frieden mit dem Krieg: Wie die NATO Europas Linke verführt hat

Public Relations Feminismus, Menschenrechte, Popkultur: Jahrelang hat die NATO an einem neuen Image gearbeitet. Ihren kosmopolitischen Militarismus mögen heute auch viele Linke in Europa. Nun wirbt das Bündnis mit Gaming-Events und Umwelt-Influencerinnen

Kosovo/Serbien: Die EU feiert ein Abkommen, das noch nicht unterschrieben ist

Kosovo/Serbien: Die EU feiert ein Abkommen, das noch nicht unterschrieben ist

Meinung Meilen- oder Stolperstein? Die Konfliktstaaten Kosovo und Serbien haben zwar die Eckpunkte eines Kompromisses unter Brüsseler Vermittlung ausgehandelt, die Gebietskörperschaft für die serbische Minderheit im Kosovo allerdings ist fraglich

Serbien und Kosovo: Ewiges Tauziehen

Serbien und Kosovo: Ewiges Tauziehen

Meinung Berlin und Paris erwarten von Belgrad, den Kosovo zwar nicht de jure, aber de facto anzuerkennen. Warum das vorerst nicht funktionieren wird, weiß Norbert Mappes-Niediek

„Wir werden das ändern“

„Wir werden das ändern“

Kosovo Mit progressiv gefärbtem Nationalismus will die Partei „Selbstbestimmung!“ am 14. Februar gewinnen

Ein Balkan-Deal mit Folgen

Ein Balkan-Deal mit Folgen

Serbien/Kosovo Die USA moderieren ein Abkommen, das ihnen mehr Einfluss in Südosteuropa verschafft. Die EU muss zuschauen

Ideeller Gesamtkrimineller

Ideeller Gesamtkrimineller

Porträt Hashim Thaçi hielt sich als Kosovo-Präsident für unantastbar. Nun droht ihm eine Anklage in Den Haag

Wir sind länger hier

Kosovo Die Partei der ägyptischen Minderheit bestimmt mit, wer künftig regieren kann

Der beste Mensch der Welt

Kosovo Das serbisch geprägte Dorf Velika Hoća verehrt Peter Handke. Im albanischen Nachbarort ist man da skeptischer

1999: Stahlhelm-Pazifisten

Zeitgeschichte NATO-Jets greifen Jugoslawien aus der Luft an. Und Deutschland ist dabei, als wieder Krieg geführt wird in Europa. Die 1945 erzwungene historische Pause hat ein Ende

1998: Werber an die Macht

1998: Werber an die Macht

Zeitgeschichte Mit Gerhard Schröder als Kanzlerkandidat gewinnt die SPD die Bundestagswahl und beendet die Ära Kohl. Die neue rotgrüne Regierung ist trotzdem keine „der 68er“

Er war Rambo

Kosovo Für die einen ist Premier Haradinaj ein heldenhafter Volksbefreier, für die anderen ein skrupelloser Clan-Chef

Verlorene Söhne

Kosovo Frau Qerkezi hatte einen Mann, sie hatte vier Söhne. Die Familie betrieb einen Imbiss. Man lebte. Dann kam der Krieg

Mit Schutzmaske ins Parlament

Mit Schutzmaske ins Parlament

Kosovo Konflikte zwischen Regierung und Opposition beschränken sich nicht auf Handgreiflichkeiten. Wie gut, dass die Macht andere haben

Altkader, EU-Politik

Balkan „Pfingstrosenrot“ ist der zweite Roman des Autorenduos Schünemann & Volic

Stadt, Land, Flucht

Interview Jan Böttcher sucht als Schriftsteller das Unfertige – seit den 90ern im Osten Berlins, seit ein paar Jahren auch in Priština

Sonnige Tage in Bad Prizren

Sonnige Tage in Bad Prizren

KFOR-Mission Der Kosovo gilt jetzt als „sicheres Herkunftsland“. Aber für den Bundeswehr-Einsatz ist kein Ende absehbar

Plötzlich ist Ungarn überall

Plötzlich ist Ungarn überall

Asyl Ohne gesamteuropäische Strategie wird auch die deutsche Flüchtlingspolitik bald an einem toten Punkt angelangt sein

Schlüssel aus Brüssel

Schlüssel aus Brüssel

Flüchtlinge Die EU-Kommission will Asylbewerber nach einer festen Quote auf die Staaten verteilen. Es gibt eine bessere Lösung: Die Flüchtlinge dürfen sich ihr Land selbst aussuchen

Jugoslawisches Syndrom

Jugoslawisches Syndrom

Europa Nicht immer kann eine Analogie überzeugen. Dieser Vergleich aber schon: Warum Griechenland das Kosovo der Jetztzeit ist

Grenzenloses Zutrauen

Grenzenloses Zutrauen

Ausreise Deutschland ist für Albaner, Serben und Bosnier von ähnlicher Anziehungskraft wie Frankreich für Algerier, Ivorer und Senegalesen

Westeuropa und Resteuropa

Westeuropa und Resteuropa

Mazedonien Nicht nur dieser Balkan-Staat wird durch die Schwäche der EU zunehmend in Schwierigkeiten gebracht