Suchen

1 - 25 von 189 Ergebnissen
„Was bleibt, ist das Problem der Erinnerung“

„Was bleibt, ist das Problem der Erinnerung“

Tiefenlager In der aktuellen Atomkraft-Debatte geraten Fragen zur dauerhaft sicheren Lagerung des radioaktiven Mülls zu sehr aus dem Blick

Das ist alles kein Zufall

Das ist alles kein Zufall

Meinung Wenn Posten nach Loyalität und nicht mehr nach Kompetenz vergeben werden, kann das böse enden. An Polens Grenzfluss hat es zu einer furchtbaren Umweltkatastrophe geführt: Sie steht sinnbildlich für das Versagen der polnischen PiS-Partei

Ein Knäuel aus kitschiger Hoffnung

Ausstellung Während reale Korallenriffe immer seltener werden, häkeln 4.000 Menschen in Baden-Baden ein künstliches. Es stellt sich die Frage: Könnten wir die Umwelt zusammen retten?

Unsere letzte Hoffnung ist die kritische Masse

Unsere letzte Hoffnung ist die kritische Masse

Klima Die Gesellschaft muss im Kampf gegen die Klimakrise ihren Kipppunkt erreichen. Wie wir die notwendigen Veränderungen noch durchsetzen können, um das 1,5-Grad-Ziel einzuhalten

Von George Monbiot | The Guardian
Klima-Check: Ab jetzt befinden wir uns im Vormärz

Klima-Check: Ab jetzt befinden wir uns im Vormärz

Koalition Von 2022 an wird jedes Jahr am 15. März geprüft, ob Ministerien und Sektoren ihre CO2-Einsparungsziele erfüllen. Wer sie verfehlt, muss nachbessern. Das Verfahren ist kein Papiertiger, sondern endlich Klimapolitik mit Biss

Sag Nein zur Umgehungsstraße

Umweltschutz Infrastruktur modernisieren allein hilft nicht – auch wenn der grüne Schein gewahrt wird

Von Georg Monbiot | The Guardian

Acht Freunde müsst ihr sein

Pazifik Die kleinsten Inselstaaten stehen vereint gegen große ausländische Fangflotten, um eine Überfischung zu verhindern

Von Christopher Pala | The Guardian

Moor

A–Z Die Grünen verlegen ihre Wahlkampfauftritte ins Moor. Düstere Landschaften inspirieren seit jeher die Künstler … und da wären noch diverse Leichen. Unser Lexikon

Natur durch Technik

Natur durch Technik

Klimawandel Die Pulitzerpreisträgerin Elizabeth Kolbert zeigt fulminant, was uns retten könnte

Die Strafe könnte die Hölle auf Erden sein

Die Strafe könnte die Hölle auf Erden sein

Klimakrise Der IPCC-Bericht klagt die Menschheit an. Sie trägt die Schuld am Klimawandel. Jetzt sitzen die verantwortlichen Politiker:innen auf der Anklagebank

Extreme Wetterlagen werden zunehmend normal

Extreme Wetterlagen werden zunehmend normal

Klimakrise Die Heftigkeit der Überschwemmungen schockiert selbst Klimawissenschaftler. Sie sehen die Flutkatastrophe als Teil einer globalen Entwicklung, die besorgniserregend ist

Von Jonathan Watts | The Guardian
Die Insel des vorigen Tages

Die Insel des vorigen Tages

Umwelt Warum wir den Zerfall der Welt akzeptieren müssen, um ihn zu verhindern

Von Max Pieper | Community
Die Freiheit, frei zu sein

Die Freiheit, frei zu sein

Klimaschutz Beim Klima- und Menschenschutz haben wir zu lange politisch versagt. Dabei sollten auch kommende Generationen die Freiheit haben, frei zu sein

Von Marco Bülow | Community
Die Freiheit von morgen

Die Freiheit von morgen

Klimaschutz Der Beschluss des Verfassungsgerichts ist erfreulich, könnte aber erhebliche Nebenwirkungen haben

Picknick

A–Z Essen unter freiem Himmel hat seine Tücken. Aus der Mittagspause wurde ein Luxusevent – und 1989 schrieb ein Picknick Weltgeschichte. Unser Lexikon

Freiheitskampf auf vier Rädern

Freiheitskampf auf vier Rädern

Corona-Proteste Im ‚Freiheitskampf‘ gegen die Corona-Maßnahmen wird zum letzten Mittel gegriffen: zum Auto. Das ist schlüssig, schließlich ist das Auto in Deutschland ein Symbol

Von Julius Wolf | Community
Grenzen zu? Aber nicht für Tiertransporte!

Grenzen zu? Aber nicht für Tiertransporte!

Kapitalismus Wir haben das Reisen weitgehend eingestellt. Tiere werden aber zur ordnungsgemäßen „Verarbeitung“ weiterhin durch die Welt geschickt. Eine tickende Zeitbombe

Echter Klimaschutz: Grundeln aus der Ostsee

Echter Klimaschutz: Grundeln aus der Ostsee

Umwelt Der Klimawandel hinterlässt auch in Deutschland bereits deutliche Spuren. Wer etwas dagegen tun will, muss zum Fisch greifen

Wir fressen Fläche

Versiegelung Jeden Tag verbraucht Deutschland mehr als 50 Hektar. Grund wird verbaut und besiedelt, Natur ausradiert. Was kann diesen Wahnsinn stoppen?

Kämpfer für eine neue Stadt

Kämpfer für eine neue Stadt

Porträt Hannes Rockenbauch kennen viele noch von der Stuttgart-21-Schlichtung. Jetzt will er Oberbürgermeister werden

Lieber Joe Biden, wollen Sie mich veräppeln?

Lieber Joe Biden, wollen Sie mich veräppeln?

Gesundheit Der designierte Präsident hat einen ehemaligen Strategen der Chemieindustrie in die Umweltbehörde gewählt

Von Erin Brockovich | The Guardian
Brüsseler Landluft

Brüsseler Landluft

Aus alt mach neu In der belgischen Hauptstadt rührt sich was: Kompostinitiativen und Bio-Genossenschaften schießen hier seit einigen Jahren wie Pilze aus dem Boden

Von Hanna Penzer | Community
Kein schöner Welt

Kein schöner Welt

Natur Jedediah Purdy zeigt in „Die Welt und wir“, wie eine räuberische Politik den Planeten verändert

„Wir können einpacken!“

„Wir können einpacken!“

Interview Die Corona-Pandemie hängt eng mit dem Kapitalismus, der Agrar-Industrie und dem Raubbau an der Natur zusammen, sagt der Epidemiologe und Biologe Rob Wallace

Das Danni-Dilemma

Bündnis 90/Die Grünen Eine vormals umweltbewegte Partei lässt in Hessen einen Wald abholzen

%sparen