Einsamkeit ist politisch

Blaupause In Annekatrin Hendels Dokumentarfilm über die „Familie Brasch“ geben die Frauen der Saga eine neue Atmosphäre

Helden brauchen Schurken

Franchise Nach dem Kalten Krieg überwand „Mission: Impossible“ die Sinnkrise des Spionagegenres. In Teil sechs geht es wieder bei Null los

Geschichte wiederholt sich

Spurensuche Wie es dazu kam, dass sich der Song eines Berliner Komponisten auf den Soundtrack des Hollywoodfilms „Natural Born Killers“ verirrte

Einsame Riesen

Kino Der Kanadier Denis Côté beobachtet in „A Skin so Soft“ Bodybuilder in ihrem Alltag zwischen Kontrolle und Obsession

Leben aus dem Müll

Dokumentarfilm In Accra, Ghanas Hauptstadt, landet Elektroschrott aus der ganzen Welt. Für die Armen zugleich Fluch und Segen

Weißer Scheiß

Bäng! Sacha Baron Cohen ist wieder da. In seiner neuen Show führt er die USA so vor, dass man kaum lachen mag
Welchen Weg geht die Wut

Welchen Weg geht die Wut

Roh Joan Didion auf allen Kanälen: Ihre Notizen aus den Südstaaten sind aktueller denn je. Ein Film zeigt Didions Einblicke in eine Gewalttat

„Das hat Größe“

Interview Regisseur Edward Berger über die amerikanische Lust aufs Neue und die Behäbigkeit deutscher Sender

Die Kuh muss von der Wiese

Ortstermin Ein Besuch im Bundesarchiv, wo sich die Politik über die Rettung des Filmerbes informiert: Ob digital wohl besser ist?

Die Liebe zum Fleisch

Kino In „Gute Manieren“ überqueren zwei Frauen in São Paulo soziale und andere Grenzen
Macht platt, was euch nur flachlegen will

Macht platt, was euch nur flachlegen will

Was läuft „Dietland“ entpuppt sich als Anti-Schönheitswahn-Rachethriller, der mehr tolle Ideen hat, als dass er perfekt sein könnte. Spoiler-Anteil: 13 Prozent

Einerlei und andererseits

Doppel Im Theater schimpft niemand über Remakes. Dass sie auch im Film ihre Berechtigung haben können, zeigt „Papillon“