Ausgabe 23/2021

vom 09.06.2021

3 Ausgaben kostenlos lesen

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Hier gratis sichern!

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt lesen

Politik


CDU Die Laschet-Union tut nichts, will nichts – und trifft damit den Nerv einer genervten Bevölkerung. Was heißt das für die anderen?
Wolfgang Michal , S. 1
Gesundheit Impfen, Tests oder Masken: Der Gesundheitsminister verbockt eins nach dem anderen. Auch die angeblich solide finanzierte Pflegereform steht auf wackeligen Füßen
Ulrike Baureithel , S. 1
Porträt Mansur Abbas ist als arabischer Politiker der Königsmacher einer Koalition ohne Benjamin Netanjahu
Markus Bickel , S. 2
Mindeststeuer Olaf Scholz feierte den Beschluss der G7-Finanzminister als Revolution. Das ist zu hoch gegriffen. Und doch: Ein Anfang ist gemacht
Michael Krätke , S. 2
Peru Drei Jahre, vier Präsidenten: Das Land verfolgt eine anhaltende Instabilität. Die jetzige Wahl wird daran nichts ändern
Axel Anlauf , S. 2
Fußball Die EM findet erstmals quer über den Kontinent verteilt statt. Das milliardenschwere Event bietet für Autokraten und Nationalisten eine perfekte Bühne
Ronny Blaschke , S. 3
Nicht mehr ansprechbar
Linke Das Debakel in Sachsen-Anhalt reiht sich ein in den Niedergang der Partei in Ostdeutschland
Linke Das Debakel in Sachsen-Anhalt reiht sich ein in den Niedergang der Partei in Ostdeutschland
Ines Schwerdtner , S. 4
Arbeitskampf Warum wehren sie sich nicht? Wer so argumentiert, hat keine Ahnung von der Realität
Nina Scholz , S. 4
Verzicht ist nicht hilfreich
Ökonomie Im linken Spektrum wollen viele mit Arbeitszeitverkürzung die Erwerbslosigkeit senken. Doch das ist eine Illusion
Ökonomie Kann man mit Arbeitszeitverkürzung die Erwerbslosigkeit senken? Das ist eine Illusion
Maurice Höfgen, Heiner Flassbeck , S. 5
Die Flugbahnen des Lebens
Moral Neue Forschungen zeigen: Möglicherweise sind wir gar nicht verantwortlich für das, was wir tun. Das hätte heftige Auswirkungen auf unsere Gesellschaft
Moral Neue Forschungen zeigen: Möglicherweise sind wir gar nicht verantwortlich für das, was wir tun
Oliver Burkeman , S. 6
Mali Frankreich verliert mit seiner Militärpräsenz an Rückhalt bei der Regierung von Colonel Goïta in Bamako
Sabine Kebir , S. 8
Biden/Putin Beim heutigen Treffen will sich der US-Präsident den Rücken für China freihalten
Konrad Ege , S. 9
Reagan/Gorbatschow Joe Biden und Wladimir Putin treffen sich. Auch 1985 kamen die Regierungschefs der USA und der Sowjetunion zusammen, ebenfalls in Genf
Lutz Herden , S. 9
Westbank Er stand kurz vor dem 18. Geburtstag und dem Abschluss seiner Ausbildung, da wurde Obaida von Israels Militär erschossen
Jessie McDonald , S. 10
Sport Eine Initiative will unter dem Slogan „Fußball kann mehr“ das Männerproblem im Sport angehen
Mara Pfeiffer , S. 11
Zeitgeschichte In der DDR besiegelt der VIII. Parteitag der SED den Sturz Walter Ulbrichts. Unter Erich Honecker soll der Konsum ergiebiger und so der Sozialismus attraktiver werden
Karsten Krampitz , S. 12

Kultur


Stadt Der Lockdown ist passé, die Nächte sind lau, der Klimawandel kommt. Was heißt das für den öffentlichen Raum?
Nils Markwardt , S. 17
Nachruf Eine Sprachmagierin hat sich verabschiedet: Zum Tode von Friederike Mayröcker
Beate Tröger , S. 17
Ausstellung Das Jüdische Museum Berlin zeigt die erste Werkschau der israelischen Künstlerin Yael Bartana. Ihre Kunst erzeugt Widerstände – aber auch Fantasien
Cara Wuchold , S. 18
Mit Würze
Podcasts Unser Kolumnist fasst sich diese Woche kurz – und widmet sich knappen Formaten
Podcasts Unser Kolumnist fasst sich diese Woche kurz – und widmet sich knappen Formaten
Benjamin Knödler , S. 18
Ein Russe. Oha! Hm
Rosemarie Tietze Seit den 1970ern übersetzt sie russische Gegenwartsliteratur. Ihre Begeisterung steckt an
Rosemarie Tietze Seit den 1970ern übersetzt sie russische Gegenwartsliteratur. Ihre Begeisterung steckt an
Lennart Laberenz , S. 19
Interview Der Religionswissenschaftler Alexander-Kenneth Nagel erklärt, warum apokalyptische Erzählungen so faszinieren
Felix Schilk , S. 20
Eine Hommage an Geduld und Ehrfurcht
Sachlich richtig Prof. Erhard Schütz macht sein meeresbiologisches Seepferdchen und taucht in Amazons Konzernzentrale ab
Sachlich richtig Prof. Schütz macht sein meeresbiologisches Seepferdchen und taucht in Amazons Konzernzentrale ab
Erhard Schütz , S. 20
Biografie Malte Herwig erzählt, wie es dem großen Illusionskünstler Kalanag gelang, seine NS-Karriere nach 1945 „wegzuzaubern“
Alexandra Senfft , S. 21
Reihe Die Berlinale will „Motor der Diversität“ sein. Im Forum stellt sie jetzt deutsche Filme von People of Color vor
Silvia Hallensleben , S. 22
Interview Die Filmemacherin Emma Seligman – jung, queer und jüdisch – spricht über ihr Debüt „Shiva Baby“
Thomas Abeltshauser , S. 23
A–Z Mats Hummels ist zurück im DFB-Kader und selbst der Evergreen „In einem Nachtzug nach Paris“ wird neu aufgelegt. Aber waren sie alle je weg? Unser Lexikon
Redaktion , S. 24

Debatte


Sich richtig unbeliebt machen
Widerworte Ein Lob der Nestbeschmutzung – von Böll bis Wagenknecht, Palmer und Assange
Widerworte Ein Lob der Nestbeschmutzung – von Böll bis Wagenknecht, Palmer und Assange
Michael Angele , S. 13
Die Nestbeschmutzer
Debatte Die eigene Meinung vertreten, auch wenn das andere triggern könnte – sechs Beispiele, wie Menschen dem sozialen Druck trotzen
Debatte Die eigene Meinung vertreten, auch wenn es andere triggert – sechs Menschen zeigen, wie das geht
der Freitag , S. 14
Fußball Wer singt, fliegt aus dem Nest: Dürfen sich Profispieler kritisch gegenüber ihren eigenen Vereinen äußern?
Günter Klein , S. 16