Ausgabe 46/2017

vom 15.11.2017

Testen Sie jetzt den Freitag!

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Hier gratis sichern!

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt lesen

Politik


Die Enterbten
Gefälle Nur 1,7 Prozent der Spitzenpositionen von Ostdeutschen besetzt: Eine „Ossi-Quote“ wird gefordert. Das Problem geht tiefer
Gefälle Nur 1,7 Prozent der Spitzenpositionen von Ostdeutschen besetzt: Eine „Ossi-Quote“ wird gefordert
Karsten Krampitz, S. 1
Jamaika Deutschland und der Klimaschutz: Jetzt raus aus der Kohle. Dann Tempolimit, mehr Ökolandwirtschaft … Sonst isch over
Nick Reimer, S. 1
Porträt Harald Wolf soll als Bundesgeschäftsführer den Streit innerhalb der Linken zu einer inhaltlichen Debatte machen
Sebastian Puschner, S. 2
Zynismus Rechtsausleger Roland Koch wird mit der Wilhelm-Leuschner-Medaille bedacht. Die höchste Auszeichnung Hessens geht auf einen von Nazis ermordeten Gewerkschafter zurück
Stephan Hebel, S. 2
„Pesco“ Europas neues Militärbündnis lässt sich als Bestätigung eines Szenarios aus der Imperialismusanalyse lesen
Michael Jäger, S. 2
Saudi-Arabien Seit der Demission des libanesischen Premiers al-Hariri brodeln erneut die Spannungen mit Iran
Sabine Kebir, S. 3
„Ich verstehe die Wut“
Interview Berlins Kultursenator Klaus Lederer über den Streit in der Linken und die Zukunft der Volksbühne
Interview Berlins Kultursenator Klaus Lederer über den Streit in der Linken und die Zukunft der Volksbühne
Jakob Augstein, S. 4
Gerecht ist schlecht
Ökonomie Die Wirtschaftsweisen sehen in der Ungleichheit einen Ansporn für Abgehängte. Die FDP freut sich über diese Steilvorlage
Ökonomie Die Wirtschaftsweisen sehen in der Ungleichheit einen Ansporn für Abgehängte
Stephan Kaufmann, S. 5
Sondierung Früher war man sich einig, nun streiten Union, FDP und Grüne über den Abzug der US-Bomben
Felix Werdermann, S. 5
Arm gegen Ärmer
Obdachlosigkeit Viermal mehr Wohnungslose als 2008 gibt es heute in Deutschland, der Anteil von Zuwanderern ist stark gestiegen. Verschärft das die Rivalität auf der Straße?
Obdachlosigkeit Wie der Mangel an Wohnraum die Ärmsten spaltet
Timo Reuter, S. 6
„Räumen alleine bringt gar nichts“
Interview Berlin diskutiert über Zeltlager von Obdachlosen in Parks. Was gegen diese Camps helfen kann, erklärt Ulrike Kostka von der Caritas
Interview Was gegen Zeltlager von Obdachlosen in Parks helfen kann, erklärt Ulrike Kostka von der Caritas
Ulrike Baureithel, S. 7
Nasse Socken im Amt
USA Der Präsident verteidigt sich in der Russland-Affäre wenig geschickt
USA Der Präsident verteidigt sich in der Russland-Affäre wenig geschickt
Konrad Ege, S. 8
Lust auf Muskeln
Japan Mit dem Handelskrieger Trump in einer Front gegen Nordkorea
Japan Mit dem Handelskrieger Trump in einer Front gegen Nordkorea
Michael Krätke, S. 9
Himmlischer Frieden
USA/China Es gilt ein historischer Kompromiss: Zwei Weltmächte bescheinigen sich Ebenbürtigkeit
USA/China Es gilt ein historischer Kompromiss: Zwei Weltmächte bescheinigen sich Ebenbürtigkeit
Lutz Herden, S. 9
Dauerregen über den Löwen
Venezuela Baseball in Zeiten der Hyperinflation: Leere Kassen und leere Stadien beuteln den Nationalsport, doch die Meisterschaft findet statt
Venezuela Leere Kassen und Stadien beuteln den Nationalsport Baseball, doch die Meisterschaft findet statt
John Otis, S. 10
Zeitgeschichte Erstmals reist mit dem Ägypter Anwar al-Sadat ein arabischer Führer nach Israel. Dieser Staatsbesuch wie die damalige Versöhnung wirken aus heutiger Sicht fast surreal
Sabine Kebir, S. 12

Kultur


Aus dem Hinterhalt
Erster Weltkrieg Das Buch „Schuldfragen“ versucht, die Massaker deutscher Truppen in Belgien zu relativieren. Es hat wenig Belastbares anzubieten
Erster Weltkrieg Das Buch „Schuldfragen“ versucht, die Massaker deutscher Truppen in Belgien zu relativieren
Jakob Müller, S. 13
Radio Mit seiner Show untersucht der Hamburger Künstler, Autor und Performer Armin Chodzinski Begriffe der Wirtschaft mit den Möglichkeiten der Kunst
Jürgen Ziemer, S. 14
Premiere Neu-Intendant Chris Dercon hat das Haupthaus der Volksbühne eröffnet: Tino Sehgal trifft auf Walter Asmus, Samuel Beckett und die Olsenbande lassen grüßen
Thomas Irmer, S. 14
Brexit der Herzen
Maulig Morrissey macht wieder schlechte Laune zu Pop, hat aber auch eine neue Liebe entdeckt
Maulig Morrissey macht wieder schlechte Laune zu Pop, hat aber auch eine neue Liebe entdeckt
Mladen Gladić, S. 14
In die Welt geschmuggelt
Architektur Eine Frankfurter Ausstellung würdigt den Brutalismus, die krassen Bauten der 1950er bis 1970er Jahre
Architektur Eine Ausstellung würdigt den Brutalismus, die krassen Bauten der 1950er bis 1970er Jahre
Lennart Laberenz, S. 15
Keiner liest allein
Literaturkreise Gemeinsam zu schmökern ist wieder im Kommen. Weil man hinterher auch drüber reden kann
Literaturkreise Gemeinsam zu schmökern ist wieder im Kommen. Weil man hinterher auch drüber reden kann
Claudia Dürr, S. 16
„Vom Tod her denken“
Interview Annie Ernaux’ „Die Jahre“ war Inspiration für Didier Eribon. Wir haben mit ihrer deutschen Übersetzerin gesprochen
Interview Annie Ernaux’ „Die Jahre“ war Inspiration für Eribon. Ein Gespräch mit ihrer deutschen Übersetzerin
Beate Tröger, S. 17
Kino In „The Big Sick“ findet Kumail Nanjianis Comedy im Format der romantischen Komödie statt. Allerdings zündet sie dort eher weniger
Jan Künemund, S. 18
Gefälschte Fälscher
Was läuft Über ahistorische Pseudo-Trotzkisten in der ARD-Sky-Produktion „Babylon Berlin“. Spoiler-Anteil: 11 Prozent
Was läuft Über ahistorische Pseudo-Trotzkisten in „Babylon Berlin“. Spoiler-Anteil: 11 Prozent
Wladek Flakin, S. 18
Nach der Ehe
41. Duisburger Filmwoche Sie wohnt oben, er unten: Ivette Löckers Familienfilm „Was uns bindet“ ragt aus dem Festival heraus
41. Duisburger Filmwoche Ivette Löckers Familienfilm „Was uns bindet“ ragt aus dem Festival heraus
Esther Buss, S. 19
Trotz und Staunen
10. Afrikamera Das Berliner Festival legt seinen Schwerpunkt in diesem Jahr auf die Länder der Sahelzone
10. Afrikamera Das Berliner Festival legt seinen Schwerpunkt in diesem Jahr auf die Länder der Sahelzone
Nikolaus Perneczky, S. 19

Alltag


„Ein Etappenerfolg“
Interview Der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum dritten Geschlecht eröffnet zwei Möglichkeiten, sagt die Juristin Konstanze Plett
Interview Der Beschluss zum dritten Geschlecht eröffnet zwei Möglichkeiten, sagt die Juristin Konstanze Plett
Sina Holst, S. 11
Homophobe Verniedlichung
Entsexualisierung Wenn sich queere Paare trauen lassen, bekommen sie auf dem Amt häufig zu hören, dass sie „einander jetzt knuddeln“ dürften. Was soll das?
Entsexualisierung Ist Verniedlichung eine neue Form der Homophobie?
Inna Barinberg, S. 11
„Die letzten fünf Jahre waren ein Desaster“
Porträt Mary J. Blige hat ihre Liebe verloren und singt häufig über Schmerz. Nun beeindruckt sie als Schauspielerin – in einem neuen Netflix-Film über Rassismus
Porträt Die Sängerin Mary J. Blige hat schwere Jahre hinter sich. Nun beeindruckt sie als Schauspielerin
Rebecca Nicholson, S. 21
Sind alle Küchenmotten tot?
Die Helikoptermutter Von Zwangsneurosen, ungeliebtem Ungeziefer und südeuropäischen Wolldecken
Die Helikoptermutter Von Zwangsneurosen, ungeliebtem Ungeziefer und südeuropäischen Wolldecken
Katharina Schmitz, S. 21
Herr der Esel
Verkaufsguru Dirk Kreuter füllt mit seinen Workshops Hallen. Wonach sucht sein Publikum?
Verkaufsguru Dirk Kreuter füllt mit seinen Workshops Hallen. Wonach sucht sein Publikum?
Timon Karl Kaleyta, S. 23
Aufsteiger
A–Z Wer aufgestiegen ist, war mal woanders. Unten. Der Soziologe Didier Eribon hat einen Bestseller über seinen Aufstieg aus der Arbeiterklasse geschrieben. Das Lexikon
A–Z Aufsteiger
Redaktion, S. 24