Suchen

26 - 50 von 1202 Ergebnissen

B | Europawahl, Chaos in der Parteienlandschaft

Volksparteien am Abgrund Einige Tage nach der Europawahl ist es nun Zeit einen Blick auf die politische Lage in Europa und insbesondere auf den Zustand der deutschen Parteienlandschaft zu werfen

Gegen das Trommeln

EU Soll Europa eine Großmacht unter deutscher Führung werden? Demokratie und Integration wären die ersten Opfer
Diesen Prozess kannst du nur verlieren

Diesen Prozess kannst du nur verlieren

Erbe Kafka hätte seine Werke am liebsten verbrannt gehabt. Das geschah nicht. Der Streit um seinen Nachlass will nicht enden
Der Linken fehlt es an Visionen

EB | Der Linken fehlt es an Visionen

Kommentar Der Linken fehlen progressive politische Projekte und Möglichkeiten, eine Gegenöffentlichkeit aufzubauen
Noch ein Stück nach Rechts

EB | Noch ein Stück nach Rechts

Italien Die Rechtspopulisten der Lega profitieren von der steigenden Frustration im Land. Sie gewinnen die Wahl – doch die Wahlbeteiligung erreicht den Rekordtiefstand
Die Verliererin im Schatten

Die Verliererin im Schatten

Europawahl Lasst Grüne, Konservative und Liberale mal machen: Zur Zukunft der EU hat die deutsche Linke nichts zu sagen. Von verheerenden SPD-Verlusten profitiert sie rein gar nicht

B | Europas Wahlversprechen 2019 beim Wort nehmen

Europa Zukunftsvertrauen Vor einem Jahr schwärmte die politische Elite der EU vom gemeinsamen Schiff Europa, dass mit vollen Segeln und frischem Wind auf dem richtigen Kurs in die Zukunft segelt?

B | Die (Selbst-)Zerstörung der CDU

CDU Ein Video mischt die Europawahl auf und alle flippen aus. Und es zeigt sich erneut: die CDU hat immer noch nicht verstanden wie Internet und Demokratie funktionieren
„Wir sollten gemeinsam kämpfen“

„Wir sollten gemeinsam kämpfen“

Europawahl Yanis Varoufakis und Fabio De Masi sind beide links – doch sie vertreten zwei verschiedene Parteien. Wie können Linke ihre Kräfte vereinen? Ein Briefwechsel

B | Menschenrechte-Rede bei "Ein Europa für ALLE"

Inklusion Was nutzen die schönsten Gesetze, wenn sich in den Behörden kaum jemand daran hält?
Wir Habsburger

Wir Habsburger

Europa Er war Österreicher, sprach Tschechisch und Deutsch, lernte fleißig Hebräisch und schwärmte auf Jiddisch. Ist Kafka der Erzähler für die EU von heute?
Weniger Europa wagen

Weniger Europa wagen

EU Die wirtschaftliche Integration des Kontinents schafft soziale Not und gefährdet die Demokratie. Die Mitgliedsstaaten brauchen mehr Gestaltungsfreiheit
Von wegen Alternative

Von wegen Alternative

Gastbeitrag Wie die AfD sich als Anti-Eliten-Partei gibt, in Wahrheit aber Politik für die Reichen macht. Eine Analyse des EU-Wahlprogramms aus dem Netzwerk Plurale Ökonomik
Das wird nicht reichen

Das wird nicht reichen

Österreich Das Erstarken der Rechten in Europa wird kein Ibiza-Video von Heinz-Christian Strache allein beenden
Das Wahlplakat als Ort der Begegnung

Das Wahlplakat als Ort der Begegnung

Europa Unsere Kolumnistin sorgt sich, dass sie für eine Rechtspopulistin gehalten werden könnte
Hauptsache dafür

EB | Hauptsache dafür

Europawahl Bei der Europawahl drücken sich die großen Parteien vor Inhalten und Bekenntnissen. Enthusiastischer Wahlkampf sieht anders aus
Endlich Feierabend!

Endlich Feierabend!

Überstunden Das EuGH-Urteil über die vollständige Arbeitszeiterfassung stößt kontroverse Diskussionen an. Manche Empörung ist heuchlerisch
Herzlich, aber hart

Herzlich, aber hart

Porträt Margrethe Vestager hat sich als EU-Kommissarin Feinde gemacht. Nun will sie Jean-Claude Juncker beerben
Wir sind menschlich, eigentlich

EB | Wir sind menschlich, eigentlich

Geflüchtete 100 Jahre Abschiebehaft sind 100 Jahre zu viel. Die europäische Flüchtlingspolitik sagt viel darüber aus, was uns Menschenrechte bedeuten – oder auch nicht.
60 Tage bis zum Erdrutsch

60 Tage bis zum Erdrutsch

Atomabkommen Der Iran stellt Europa und China vor die Wahl: Entweder die beiden Mächte setzen sich gegen die USA durch oder riskieren einen neuen Konflikt im Nahen Osten

B | Europa bald überall?

Gedicht zum Thema Politik

B | Der Krieg gegen Libyen befeuerte Terrorismus

Libyen/Terrorismus. Libyen war seit dem Nato-Krieg 2011 und dem Sturz der Dschamahirija der ideale Nährboden für Terrorismus, al-Kaida und den Islamischen Staat.

„Ich habe nichts gegen Schwule, aber ...“

Polen Wie wird die regierende PiS die EU-Wahl überstehen? Eine Reise von Warschau in ihr Stammland, die Provinz
Eine gute Nachricht für Diwanisten

Eine gute Nachricht für Diwanisten

Italien Im Süden reagiert man auffallend verhalten auf die sozialen Wohltaten der Regierung in Rom
Der Rest ist Estrich

Der Rest ist Estrich

Albanien Premier Rama muss sich eines Aufruhrs erwehren. In Kamza herrscht Ruhe