Suchen

51 - 75 von 415 Ergebnissen
Gefühlter Kolonialismus

Gefühlter Kolonialismus

EU Osteuropas Rechtsruck speist sich auch aus ungleichen Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland und dem Westen
Endlich Mensch

Endlich Mensch

Digitalisierung Im „Maschinenfragment“ skizziert Karl Marx das Potenzial von Automatisierung, den Kapitalismus abzuschaffen. Ist es bald so weit?
Erzählungen aus der Zukunft (IV)

EB | Erzählungen aus der Zukunft (IV)

Wider das Arbeitsethos 3 Kurz vor dem Tag des Grundeinkommens nun drei Denker*innen (Bogdanow, Arendt, Gorz), die Marx zu Gunsten einer sozialen und gerechten Post-Work-Gesellschaft überwinden.

B | Wacht auf verdammte dieser Erde

Arbeitnehmerpolitik Gedanken eines Arbeiters zum Tag der Arbeit

In der Strafkolonie

Gastbeitrag Das bayerische „Psychiatriegesetz“ zeigt vor allem, dass die Politik es beim sogenannten Humankapital mit der oft beschworenen Nachhaltigkeit nicht so genau nimmt

B | Hartz IV: CDU - Gräff befürwortet MORD! -

Rückkehr ins 3te Reich - Eine NAZI - Partei reicht wohl nicht? Nun will die CDU damit punkten, dass sie Menschen selbst das Leben in ärmsten Verhältnissen unmöglich machen will!
Schrottreif währt am längsten

Schrottreif währt am längsten

Mehr Süden wagen Über Fahrradbastler inmitten von Mailänder Skyscrapern
Erzählungen aus der Zukunft (III)

EB | Erzählungen aus der Zukunft (III)

Wider das Arbeitsethos 2 Mit freigeistigen Denkern des 19. und. 20. Jahrhunderts (Lafargue, Nietzsche, Read, Vaneigem ) in die zukünftige Post-Work-Gesellschaft
(K)ein Problem, Frau Schulze

(K)ein Problem, Frau Schulze

Arbeit Hubertus Heil legt einen Gesetzentwurf für das Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit vor. Was furios klingt, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als Minimalkonsens
Holt die Leute raus!

Holt die Leute raus!

Gastbeitrag Die Menschen sind nicht trotz, sondern wegen Hartz IV mittellos. Eine echte Grundsicherung muss aber vor Armut schützen, fordert Wolfgang Strengmann-Kuhn von den Grünen
Erzählungen aus der Zukunft (II)

EB | Erzählungen aus der Zukunft (II)

Wider das Arbeitsethos 1 Das Ende der Arbeitsgesellschaft ist unausweichlich. Ansätze für eine gerechtere postkapitalistische Zukunft jenseits der Arbeit

B | Freiwillig arbeiten - Gemeinwohl befördern

Freiwilligendatenbank FreiwilligenBörseHamburg vernetzt sich bundesweit zugunsten des Gemeinwohls mit Freiwilligendatenbanken, gemeinnützigen Organisationen und der Wirtschaft

Und jetzt alle

Arbeit So offensiv Verdi den öffentlichen Dienst auch bestreikt: Für strukturelle Fragen fehlt es noch an Mut

B | Sozialministerium macht Karfreitag

Österreich. Keine Überbrückungsgelder bei willkürlichen Enteignungen. Unverschuldete Notlagen. Stellungnahme aus dem österreichischen Sozialministerium wurde veröffentlicht.

B | Soziale Blumen Haus und Boot Genossenschaft

Für all die Blumen Kinder Warum fällt es uns so schwer, alle gemeinnützigen Initiativen der Bürgerinnen und Bürger zu einem Lobby Verbund zu vereinen und ihnen Sitz, Stimme und Gehör zu verleihen?

B | Das Europäische Kulturerbe der Wassernomaden!

sozialurbanes Wasserleben Die Europäischen Pionierinnen und Pioniere der Wassernomaden können 42 000 Km Binnenwasserstraßen und 117 000 Km Küsten selbst erfahren um Selbstständig und frei zu sein.

B | "Von hier aus", in das alte Blumental reisen?

Das alte Blumen-Haus-Boot Alles was wir an schönen Dingen, an Überfluss, an Mangel und Elend sehen, ist aus mehr oder weniger guten Ideen von individuellen kreativen Pioniergeistern entstanden.

„Unser Hirn leidet“

Interview Der Philosoph Franco Berardi erklärt, warum wir uns von der Arbeit befreien müssen und weshalb die Zeit im Cyberspace aus dem Takt ist

B | Nein zur Abschaffung der Notstandshilfe!

Sebastian Kurz In einem offenen Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz legen Aktive Arbeitslose die negativen Effekte der geplanten Abschaffung der Notstandhilfe dar.

Warte noch ein Weilchen

AfD Die Rechten wollen bei den Betriebsratswahlen punkten. Gewerkschaftler wiegeln ab und warnen gleichzeitig vor der Gefahr

Schwarm macht arm

Plattform Mehr und mehr Firmen lagern Arbeit in die Crowd aus. Arbeitsrechte fehlen dort
Es geht nicht um Martin Schulz

EB | Es geht nicht um Martin Schulz

Heldendämmerung Das Schauspiel, welches uns Martin Schulz dargeboten hat, ist ein lächerliches Stück. Dabei ist der lächerliche „Held“ nur ein Symptom
Digitale Dämonen

Digitale Dämonen

Zukunft Bedroht das Internet reale Jobs? Eine Studie verbreitet Panik. Aber dahinter steckt vor allem heiße Luft
Viele Räder stehen still

Viele Räder stehen still

Arbeitskampf Die 24-Stunden-Streiks der IG Metall sind so richtig wie ihre Forderungen. Vor allem aber ist der neue gewerkschaftliche Kampfesmut dringend nötig in dieser Zeit