Fremdeln, tanzen

Roman Zadie Smith schreibt mit „Swing Time“ den Bildungsroman der globalisierten Welt
Die Lüge als Chance

Die Lüge als Chance

Literatur In seiner Ich-Erzählung sucht das französische Wunderkind Édouard Louis eine Heilung vom Sprachverlust

Gestört sind hier alle

Gesellschaftsroman Die Trilogie „Das Leben des Vernon Subutex“ gilt in Frankreich als Sensation. Sie erzählt den Abstieg eines Pariser Mittfünfzigers

Kommunismus und Kosmos

Interview In Jaroslav Kalfařs „Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt“ geht es um die Frage, warum sich Kinder für das Handeln ihrer Eltern schuldig fühlen. Ein Gespräch
Ohne Hammer, ohne Sichel

Ohne Hammer, ohne Sichel

Philosophie Alain Badiou präzisiert im Gespräch mit Peter Engelmann den neuen Kommunismus

Kubitschek träumt

Ideengeschichte Thomas Wagner spricht mit den neuen Rechtsintellektuellen. Sie knüpfen an den Geist von 1968 an
Last exit Stubnyafürdő

Last exit Stubnyafürdő

Sommergeschichte Am Rande des k. und k.- Reiches vollzog sich das Schicksal des Arztes und Autors Géza Csáth
Wo Bauhaus nix für Frauen ist

Wo Bauhaus nix für Frauen ist

Debüt Theresia Enzensberger lässt ihre Romanheldin viel erdulden – und den Leser auch

Ziemlich vermessen

Interview Listen, Likes, Liquidationen: Der Hunger nach Daten wird immer größer, schreibt Steffen Mau. Alles wird bewertet. Doch Widerstand ist möglich

Hier irrte MRR

Marcel Reich-Ranicki Wie der deutsche Verriss-Spezialist einmal an Jurek Becker scheiterte

Lernen von der AfD

Demagogie Was macht die Rechtspopulisten für viele attraktiv? Fabian Stepanek findet Argumente, die nicht jedem gefallen dürften

Opa, was ist ein Deutscher?

Völkerkunde Der italienische Autor Roberto Giardina malt seiner Enkelin ein Bild der Wahlheimat