Inhaltsverzeichnis 16/17

Politik

S. 1  

Lebenszeichen

Türkei Manche Beobachter haben die Demokratie am Bosporus für tot erklärt. Das Gegenteil ist richtig: Sie hat sich als putzmunter gezeigt Cüneyd Dinc

S. 1  

Kein Gespräch, nirgends

Konflikt Die Akademie in Tutzing lädt zum israelisch-palästinensischen Dialog ein – und wieder aus Christian Füller

S. 2  

Mauer vor die Mauer

Kultur Die East-Side-Gallery soll nach Plänen der Berliner Stadtverwaltung zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt werden. Ist das wirklich nötig? Mladen Gladić

S. 4  

Keine Liebe ohne Zweck

Wahlkampf Alle Parteien in Deutschland buhlen um die Gunst der Familien – und versprechen Entlastungen und Subventionen Ulrike Baureithel

S. 6  

Wider die Herrschaft der Finanzmärkte

Regulierung 500 Jahre nachdem Martin Luther seine 95 Thesen veröffentlichte, forderte eine Gruppe Intellektueller eine neue Reformation. Um die Demokratie zu retten Michael Brie, Peter Wahl, Rudolf Hickel, Ulrich Duchrow, Gregor Gysi, Ingrid Mattern, André Brie

S. 8  

Landnahme von unten

Uganda Wie Wohnungsgenossenschaften versuchen, die Hauptstadt Kampala zurückzuerobern – als lebenswerten Raum Alice McCool

S. 10  

Wenn der Vorhang fällt

Ungarn Die Regierung Orbán ist fest entschlossen, die amerikanische Central European University (CEU) aus Budapest zu vertreiben Agnes Szabó

S. 12  

1844: Kostümierte Habgier

Zeitgeschichte Der junge Marx lernte von Friedrich Engels, die Nationalökonomie aufs Korn zu nehmen. Seine „Umrisse einer Kritik“ enthüllten ein „ausgebildetes System erlaubten Betrugs“ Rudolf Walther

Kultur

S. 13  

Nicht gecheckt

Antirassismus Unter dem Begriff „Critical Whiteness“ hat sich eine neue Art von Blockwartdenken etabliert, und das zum Schaden aller Leander F. Badura

S. 14  

Zahlenmäßig leider unterlegen

Fake News Das Seminar „Calling Bullshit“ soll dabei helfen, den kritisch-kompetenten Umgang mit Datenmaterial zu erlernen Moritz Wichmann

S. 14  

Vater Dickkopf

Pop Josh Tillman alias Father John Misty schenkt uns eine sinnliche dritte Platte. Musikalisch bewegt sie sich zwischen Folk, Country und Elton John Timon Karl Kaleyta

S. 15  

Visionäre Geister

Kunst Es ist unerklärlich, warum Karl Ballmer so viele Jahre kaum gewürdigt wurde. In Hamburg wird nun versucht, sein Werk in die Gegenwart zu retten Marc Peschke

S. 16  

Ich ist Schrott

Bad Reading Über Maxim Billers Hass und Roberto Bolaños Gedichte Andreas Merkel

S. 16  

Seka und der adlige Kommunist

Familiengeschichte Was für eine Odyssee: Marina Achenbachs feiner Roman „Ein Krokodil für Zagreb“ Annett Gröschner

S. 17  

Mit den falschen Waffen

Export Der Journalist Markus Bickel versucht, den Weg deutscher Rüstungsexporte in Krisengebiete nachzuzeichnen Leander F. Badura

S. 19  

Und Renoir erzählt

Vermittler Dem Filmkritiker, Buchmacher und Dozenten Helmut Färber zum 80. Geburtstag Michael Girke

S. 19  

Luis Trenkers Junge

Listen Das „Kino Buch“ über die Aufzeichnungen einer Leipziger Kinogängerin Lukas Foerster

Alltag

S. 11  

„Die Krise geht gerade erst los“

Interview Christoph May macht Workshops, in denen Männer sich kritisch mit ihrer Männlichkeit auseinandersetzen Caren Miesenberger

S. 21  

Mit üblen Absichten

Die Ratgeberin Unsere Kolumnistin bewirbt sich – und verbreitet Angst und Schrecken Susanne Berkenheger

S. 22  

Papa braucht Mama

Selbstporträt Andrew Hankinson hat studiert und eine eigene Familie mit drei Kindern gegründet. Heute ist er 36 – und noch immer auf das Geld seiner Mutter angewiesen. Kein Einzelfall Andrew Hankinson

S. 23  

Der Arbeitslose

Tiere Einst schufteten Esel in der Landwirtschaft oder als Lasttier, Seite an Seite mit den Menschen. Viele dieser Jobs fallen nun weg. Zeit für ein Berufscoaching Sarah Khan

S. 24  

Die drei Fragezeichen

A–Z Seit mehr als 50 Jahren ist die Visitenkarte der drei jugendlichen Detektive unverändert. Unser Wochenlexikon über die ??? der Freitag

Krimi Spezial

S. 30  

Von Le Carré lernen

Stilbruch Achim Zons hat mit „Wer die Hunde weckt“ einen Thriller geschrieben, der zu journalistisch daherkommt Jürgen Busche

S. 30  

Schiller mit Hofrat Goethe

Posse Es lebe das skurrilste Ermittlerduo noch vor Sherlock Holmes und Dr. Watson Helena Neumann

S. 31  

Rastafarianismus

Reggae Marlon James erhielt für sein vielstimmiges, großartiges Sittengemälde als erster Jamaikaner den Man Booker Prize Eva Erdmann

S. 31  

Ungeklärtheiten

Mexiko Schön mysteriös sind „Die Tränen von San Lorenzo“, voll seltsamer Unruhe und Erotik Florian Schmid

S. 32  

Die Realität erfinden

Wiederentdeckung Mit Hardboiled-Charme ermittelte Tony Casella schon in den 1980ern. „No One Rides For Free“ ist Teil zwei einer Trilogie des preisgekrönten Autors Larry Beinhart Alf Mayer