Ausgabe 18/2018

vom 02.05.2018

Testen Sie jetzt den Freitag!

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Hier gratis sichern!

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt lesen

Politik


Terror Der NSU-Prozess geht dem Ende entgegen. Doch die Hintergründe der Morde bleiben unklar. Und Beate Zschäpe hilft den Anklägern
Thomas Moser , S. 1
Geschichte Am Tag der Befreiung sollten wir nicht arbeiten müssen, sondern feiern
Sebastian Puschner , S. 1
Porträt Karin Strenz sitzt im Bundestag und soll von Aserbaidschan Geld erhalten haben. Damit ist sie nicht die Einzige
Pepe Egger , S. 2
USA/EU Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Europäer den neuen Handelskrieg zu spüren bekommen. Ein Handelsabkommen im Kleinformat bietet sich an
Michael Krätke , S. 2
Korea Ohne das Atomarsenal im Norden, gäbe es kaum die derzeitige Phase der Verständigung. Nur so konnte Kim dem Präsidenten Südkoreas anbieten, es wieder abzuschaffen
Lutz Herden , S. 2
USA Präsident Trump hat genügend Falken aufgeboten, um die Konfrontation mit Teheran zu suchen
Julian Borger , S. 3
EU Weder Macron noch Merkel schützen bei ihren Trump-Besuchen den Nuklearvertrag
Lutz Herden , S. 3
Altersvorsorge Bedroht Überalterung unsere Renten? Wenn der Staat arbeitende Mütter unterstützen würde, wären Probleme lösbar
Ulrike Baureithel , S. 5
Rand, ein Zustand
Peripherie Leerstand, Arbeitslosigkeit, Zuzugsperre für Flüchtlinge: In Pirmasens findet sich eine deutsche Realität, die in urbanen Debatten selten eine Rolle spielt
Peripherie In Pirmasens findet sich eine deutsche Realität, die in urbanen Debatten selten eine Rolle spielt
Mladen Gladić , S. 6
Dekonstruktion des Dorftrottels
AfD Ist die Provinz Schuld am Aufstieg der Rechtspopulisten? Zwei Studien zeichnen ein wesentlich differenzierteres Bild
AfD Ist die Provinz Schuld am Aufstieg der Rechtspopulisten?
Cornelius Dieckmann , S. 6
Wo ich herkomme, gibt es kein DSL
Heimat Unser Autor wuchs in Mecklenburg auf, zog in die Stadt – nun kennt er die Schattenseiten heutiger Arbeitsmobilität
Heimat Mit dem Stadtleben hat unser Autor auch die Schattenseiten heutiger Arbeitsmobilität kennengelert
Oliver Roßmannek , S. 7
Portugal Die sozialistische Minderheitsregierung von Premier Costa hält nach neuen Partnern Ausschau
Miguel Szymanski , S. 8
Syrien Aus Sicht des Konfliktforschers kann die Gewalt vorerst nicht eingedämmt werden
Hans-Georg Ehrhart , S. 9
Idlib UN-Experten warnen vor Kampfhandlungen in der völlig überbevölkerten syrischen Nordprovinz
Patrick Wintour , S. 9
Frankreich Über den derzeitigen Streiks der Studenten und Eisenbahner liegt ein Hauch von Mai 1968, aber wirklich nur ein Hauch
Martin Wähler , S. 10
Zeitgeschichte Vor 20 Jahren entscheidet der Europäische Rat, die Einführung des Euro abzusegnen. Der ersetzt ab 2002 zunächst in zwölf Staaten der EU die nationalen Währungen
Michael Krätke , S. 12

Kultur


Kino Oskar Roehler verfilmt ein Buch des AfD-Beraters Thor Kunkel als Bildungsroman für Herrenmenschen
Matthias Dell , S. 13
Nobelpreis und Co Die Literaturpreise haben es nicht leicht, die Jurys werden kritisiert. Nun gibt es einen originellen Vorschlag
Michael Angele , S. 13
Grüner wird’s
Stadtplanung In Groningen machte es ein Politiker 1977 vor. Jetzt zeigt auch das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt: Wer den Radumbau will, darf harte Debatten nicht fürchten
Stadtplanung 1977 zeigte ein Politiker in Groningen: Wer den Radumbau will, darf harte Debatten nicht fürchten
Alexander Jürgs , S. 14
Türkische Posse Dem prominenten Zeichner Musa Kart droht erneute Haft. Schon jetzt wird selbst die aufmüpfige und einflussreiche Satireszene von Angst und Selbstzensur beherrscht
Sabine Küper-Büsch , S. 14
Mensch gegen Mensch
Klischees Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden stellt den Zusammenhang von „Gewalt und Geschlecht“ in Frage
Klischees Das Militärhistorische Museum stellt den Zusammenhang von „Gewalt und Geschlecht“ in Frage
Marlen Hobrack , S. 15
Pose gewinnt
Gesellschaft Was ist von 1968 übrig? Glaubt man Armin Nassehi, vielleicht nicht das Beste
Gesellschaft Was ist von 1968 übrig? Glaubt man Armin Nassehi, vielleicht nicht das Beste
Lars Hartmann , S. 16
Friedhof der Aufmüpfigen
Neue Linke Niemand hat Normen so radikal hinterfragt wie die 68er, findet Wolfgang Kraushaar
Neue Linke Niemand hat Normen so radikal hinterfragt wie die 68er, findet Wolfgang Kraushaar
Martina Mescher , S. 16
Denkfäule Der neurechte Alt-68er Bernd Rabehl plündert linke Theorien der Revolte. Damit ist er gerade nicht der Einzige
Wolfgang M. Schmitt , S. 17
„Friedlich ist nicht besser“
Interview Alexander Sedlmaier analysiert Formen radikaler Konsumkritik. Der Begriff an sich sei schon falsch, sagt er
Interview Alexander Sedlmaier analysiert Formen radikaler Konsumkritik. Der Begriff an sich sei schon falsch
Benjamin Knödler , S. 18
Erstarrende Macker
Legenden Gretchen Dutschke sieht in der Frauenbewegung das Erbe von ’68, die Kommune 1 war ihre Idee
Legenden Gretchen Dutschke sieht in der Frauenbewegung das Erbe von ’68, die Kommune 1 war ihre Idee
Katharina Schmitz , S. 19
Toxischer Typ
Erinnerung In einem Roman erzählt Anne Wiazemsky von ihrer Ehe mit Jean-Luc Godard, der im Pariser Mai lieber den Revoluzzer gab
Erinnerung Toxischer Typ. In einem Roman erzählt Anne Wiazemsky von ihrer Ehe mit Jean-Luc Godard
Mladen Gladić , S. 19
Laugh, not war
Witz Ein immerwährendes Anzeichnen gegen das Establishment: Im Sammelband „Die 68er“ hat die Elite der deutschen CartoonistInnen ihren Spaß. Eine kleine Auswahl
Witz Im Sammelband „Die 68er“ hat die Elite der deutschen CartoonistInnen ihren Spaß. Eine Auswahl
Redaktion , S. 20
Tomate, flieg!
Frauenpower Sie kochten den Kaffee, tippten Flugblätter? Von wegen! 3.600 Tonbandstunden hat Christina von Hodenberg ausgewertet, ihr Fazit: Die Revolte war weiblich
Frauenpower Sie kochten den Kaffee, tippten Flugblätter? Von wegen: Die Revolte war weiblich
Ute Cohen , S. 21
Gebohrt wird
15. Crossing Europe Das Linzer Filmfestival erzählt vom Nord-Süd-Gefälle und dem Wiedererstarken des Nationalismus
15. Crossing Europe Das Linzer Filmfestival erzählt vom Nord-Süd-Gefälle und dem Wiedererstarken des Nationalismus
Esther Buss , S. 22
Kino José Padilha verfilmt in „7 Tage in Entebbe“ bieder ein Stück Zeitgeschichte
Matthias Dell , S. 23
Ein anderes Selbstbild
Rand Das 35. Internationale Frauenfilmfestival erhellt vergessene Nischen
Rand Das 35. Internationale Frauenfilmfestival erhellt vergessene Nischen
Vivien Kristin Buchhorn , S. 23
Fragebogen Friedemann Fromm schaut bei Angela Merkel zwei Mal hin und besitzt die falschen Aktien
Redaktion , S. 24
Hegelplatz 1 Wer Hegel sagt, muss auch über Hufeland schreiben. Aber was?
Michael Angele , S. 24

Alltag


Interview Die Philosophin Svenja Flaßpöhler vermisst weibliches Selbstbewusstsein in der #metoo-Debatte
Simone Schmollack , S. 11
Für jede getötete Frau ein Bier
Maskulinisten Warum das Attentat in Toronto nicht als Amokfahrt, sondern als Terroranschlag einzustufen ist
Maskulinisten Warum das Attentat in Toronto nicht als Amokfahrt, sondern als Terroranschlag einzustufen ist
Elsa Koester , S. 11
„Fliesentisch liebe ich. Und Palmentapeten“
Porträt Finch Asozial entwirft als Rapper eine Welt aus Dorffest, Broiler, Pfefferminzlikör. Das soll der Osten sein – es funktioniert. Seine Videos werden geklickt wie blöd
Porträt Finch Asozial entwirft als Rapper eine Welt aus Dorffest, Broiler, Pfefferminzlikör
Ruth Herzberg , S. 25
Jetzt auch noch basteln
Die Ratgeberin Intervallfasten – das ist die neue Superkur. Aber warum dann auch noch auf Netflix verzichten?
Die Ratgeberin Intervallfasten – das ist die neue Superkur. Aber warum dann auch noch auf Netflix verzichten?
Susanne Berkenheger , S. 25
Brütsch was?
Hallo Ich gebe Deutschstunden für Start-up-Leute aus aller Welt. Die staunen über vieles hier. Ich staune zurück
Hallo Ich gebe Deutschstunden für Start-up-Leute aus aller Welt. Die staunen über vieles hier
Franziska Hauser , S. 27
Herdplatte
A–Z Die Langweiler unter uns kochen, für den Rest ist die hochwertige Essenszubereitung Wissenschaft und Kunst. Über die Herdplatte in Küche und Kopf, in Film und Literatur
A–Z Herdplatte
Redaktion , S. 28