Ausgabe 15/2022 vom 13.04.2022 : Trotz allem

Was uns Mut macht

Print

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Jetzt kostenlos testen

Digital

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt kostenlos testen

Wochenthema

Trotz allem: Zehn Entwicklungen, die uns Mut machen

In der Krise Es ist Krieg, vor unserer Haustür. Die Pandemie ist nicht vorbei, die Klimakrise in ihrer Breite noch nicht erfasst. Also fragten wir uns: Gibt es auch Nachrichten, die Hoffnung machen? Ja!

der Freitag Seite 6

Politik

Hinsehen. Und dann handeln

Porträt Die neue Missbrauchsbeauftragte Kerstin Claus musste in ihrer Jugend selbst Gewalterfahrungen machen. Nun ist sie Expertin für Entschädigungsrecht

Ulrike Baureithel Seite 2

30 Tage russische Besatzung in Trostjanez: Tage, die nie verblassen werden

Ukraine Das ukrainische Grenzstädtchen Trostjanez ist eines der ersten Opfer der russischen Invasion. In den ersten Tagen verliefen die Kontakte mit den Besatzern eher harmlos. Doch dann wurde ihr Verhalten immer aggressiver

Shaun Walker Seite 3

Einhelliges Schweigen der ehemaligen Pazifisten

Aufrüstung Die Grünen wollen als Regierungspartei keine abweichende Position zur Aufrüstung beziehen. Die historische Wurzel des militärischen Denkens in der Partei ist der Kosovokrieg vor über 20 Jahren. Und der tieferliegende Grund? Opportunismus

Stephan Hebel Seite 4

Den Krieg aus den Köpfen kicken

Asyl Fast die Hälfte der jüdischen Menschen in Deutschland hat Wurzeln in der Ukraine. Beim TSV Maccabi in München können Kinder für einige Stunden den Krieg vergessen, vor dem sie geflohen sind

Moritz Fehrle, Jasper Riemann Seite 5

Vorerst ein frommer Wunsch: Russische Erdgaslieferungen lassen sich nicht ersetzen

Energieversorgung Katar, Algerien und Libyen können den Lieferanten Russland nicht ersetzen. Die EU steht damit vor einem Problem

Ruslan Suleimanov Seite 9

Boomtown Boomerang: 1980 baut Berlin Stadtautobahn durch ein Wohnhaus

Zeitgeschichte Unten rasen Autos und oben wird gekocht. Die Stadtautobahn tunnelt durch ein Wohnhaus – eine kühne Idee, die im Sumpf und Sand Westberlins fast versunken wäre

Karsten Laske Seite 12

Ausgabe 15/2022 im Format Ihrer Wahl

Jede Ausgabe als E-Paper, PDF oder auf Ihrem E-Reader lesen.

Grünes Wissen

Klimaschutz? Doch nicht jetzt: Fracking gilt plötzlich als Zukunfts-Technologie

Flüssiggas Europas Nachfrage nach Flüssiggas sorgt für einen unerwarteten Boom in den USA. Auch chinesische Unternehmen haben in letzter Zeit langfristige Abkommen für LNG-Lieferungen unterzeichnet

Konrad Ege Seite 9

Debatte

Eine Frage des Rechts: Wann ist ein Massenmord ein Genozid?

Großverbrechen Unser Autor hat über Völkermord geforscht. Er plädiert für einen vorsichtigen Umgang mit dem Genozid-Vorwurf, wie er gerade im Ukraine-Krieg massiv erhoben wird

Robert Stockhammer Seite 14

Jugend schreibt schlecht

Medienwandel Wer mit einem Smartphone aufwächst, versteht oft lange Texte nicht mehr. Das hat fatale Folgen

Leon Igel Seite 15

Kultur

Bring mich zum Sterben in die Schweiz

Kino François Ozon hat mit „Alles ist gut gegangen“ einen Film über Sterbehilfe gedreht. Es ist sein persönlichster bislang

Gerhard Midding Seite 22

Krimi spezial

„Ich will dir helfen, Laura“

Machtmissbrauch Tanguy Viels „Das Mädchen, das man ruft“ war für Frankreichs höchsten Literaturpreis nominiert

Thekla Dannenberg Seite 25

Person und Psyche

Identität Graeme Macrae Burnets „Fallstudie“ ist ein cleveres Verwirrspiel über das Ich und die anderen

Kirsten Reimers Seite 26

Männer mit Gefühlen

Southern Noir Sie sind wie Nick Nolte und Eddie Murphy: S. A., Cosbys „Die Rache der Väter“ ist macho und woke

Marcus Müntefering Seite 27

Postpubertäre Fans

Marktanalyse Warum wimmelt es nur so von Retro-Krimis und Neuauflagen von Klassikern? Unser Autor hat da einen Verdacht

Thomas Wörtche Seite 28

Jedes Detail muss stimmen

London Wie eine perfekt geölte Erzählmaschine schnurren kann, beweist Elisabeth George mit „Was im Verborgenen ruht“

Marcus Müntefering Seite 29

Was ihnen passiert

Frauengeschichte Was Schwestern, Töchter und Mütter in Epoche und Gesellschaft prägt, davon erzählt „Die andere Mrs Walker“

Kirsten Reimers Seite 30

Labyrinth aus Büchern

Rätselhaft Fabio Stassis Detektiv hat einen seltsamen Beruf: Bibliotherapeut

Irmtraud Gutschke Seite 30

Dem Sonderling ist alles zuzutrauen

True Crime Patrick McGuinness analysiert Englands Klassengesellschaft im Krimiformat. Ein realer Justizskandal über einen vermeintlichen Mörder bildete die Vorlage

Joachim Feldmann Seite 31

SUVs im Ruhrpott

Mafia In Joner Storesangs rasentem Ruhrpottthriller „Perfect World“ scheint nichts, wie es ist

Hanns Küster Seite 31

So viel Unrecht

Reservat „Winter Counts“ von David Heska Wanbli Weiden ist viel mehr als ein Krimi. Das Buch erzählt eindrücklich und humorvoll vom Alltag der Lakota in South Dakota

Angelo Algieri Seite 32

Nazis bei der Polizei: Freund und Henker

Nazis und die Polizei Max Annas und Jérôme Leroy gelingt ein unheilvoller Plot

Florian Schmid Seite 26

Das ist bloß der Anfang. Weiterlesen, weiterdenken: das digitale Abo.

Jetzt kostenlos testen