Ausgabe 17/2021

vom 28.04.2021

3 Ausgaben kostenlos lesen

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Hier gratis sichern!

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt lesen

Politik


Corona-Krise Wir leben in einer Gesellschaft, die stets um den besten Weg ringen sollte. Da ist Gehorsam keine Tugend, sondern eine Gefahr
Jakob Augstein , S. 1
Gewerkschaften Die IG Metall ficht mit den Arbeitern in Ostdeutschland eine alte Ungerechtigkeit aus: die Lohnmauer
Jörn Boewe , S. 1
Porträt Jan Josef Liefers gilt als geschmeidiger Schauspieler – im wahren Leben ist er eher ein eckiger Typ
Barbara Schweizerhof , S. 2
Krise In Indiens Corona-Inferno offenbart sich ein apokalyptisches Paradigma
Lutz Herden , S. 2
Jerusalem Von den Krawallen in Israel profitieren die Hardliner auf beiden Seiten des Nahost-Konflikts
Markus Bickel , S. 2
Psyche Nach über einem Jahr Corona leiden immer mehr Menschen an Depressionen und Angststörungen
Elsa Koester, Konstantin Nowotny , S. 3
Atomenergie Ein russisch-französisches Konzernduo soll eine deutsche Uranfabrik retten
Anika Limbach , S. 4
Klimawandel „Der Planet atmet auf“, hieß es noch 2020. Aktuelle Zahlen zeigen: Das ist falsch. Der CO2-Ausstoß steigt, die Erderwärmung setzt sich fort
Svenja Beller , S. 4
Atomvertrag Iran erhöht die Uran-Anreicherung auf 60 Prozent und setzt so vor den Wiener Verhandlungen ein deutliches Zeichen
Patrick Wintour , S. 9
Großbritannien Schottland ist wohl wieder einmal auf dem Sprung
Michael Krätke , S. 9
Tschad Nach dem Tod von Präsident Déby Itno deutet vieles darauf hin, dass die Sahelzone zum Afghanistan Europas werden könnte
Sabine Kebir , S. 10
Frauenrechte Trotz breiter Unterstützung wird die Lage in der Türkei immer schlechter
Sabine Küper-Büsch , S. 11
Saudi-Arabien Die Frauenrechtlerin Loujain al-Hathloul wurde für ihr Engagement in dem regressiven Staat mit dem Václav-Havel-Menschenrechtspreis ausgezeichnet
Johanna Montanari , S. 11
Zeitgeschichte Die Katastrophe von Tschernobyl verändert das Kräfteverhältnis im Kalten Krieg. Die Sowjetunion verliert ihr Spähsystem „Duga 1“ und an Ebenbürtigkeit gegenüber den USA
Nick Reimer , S. 12

Wirtschaft


EU Wiederaufbau nach Corona? Klimapolitik? Beides wird ohne eine neue Schuldenpolitik nicht möglich sein
Michael Krätke , S. 5
Interview Sinnhaft wird ein Job erst, wenn man sich darin entwickeln und beweisen kann – und wenn er gesellschaftlichen Nutzen hat, sagt die Arbeitssoziologin Nicole Mayer-Ahuja
Ulrike Baureithel , S. 6
1. Mai Angesichts der Klimakrise entpuppt sich manch Tagwerk als schädlich, während anderes durch Bullshit-Jobs ersetzt wird. Über die Bedeutung von Arbeit
Michael Jäger , S. 7
Interview Leilani Farha weiß, wie Immobilienkonzerne aus der Corona-Krise Profit schlagen
Benjamin Knödler , S. 8

Kultur


Politserie Mit Annalena Baerbock lernen wir, dass Fiktion spannender ist als die Realität. Das sollte frau wissen
Katharina Schmitz , S. 17
Oscars 2021 Nicht alles lief glatt, aber der gewandelte Ansatz der Academy könnte in die Geschichte eingehen
Barbara Schweizerhof , S. 17
Ikone Der Gropius Bau in Berlin zeigt die bisher umfassendste Retrospektive der Japanerin Yayoi Kusama in Deutschland
Christine Käppeler , S. 18
Holpriger als Onkel Heiko
Audio Lohnsteuer, Anglerzeitung, Trockenfrüchte: Podcast-Werbung ist zum fremdschämen
Audio Lohnsteuer, Anglerzeitung, Trockenfrüchte: Podcast-Werbung ist zum fremdschämen
Benjamin Knödler , S. 18
Interview Der Musiker Andreas Spechtl will Teil einer „Gang der letzten Gangstereien“ sein. Dabei sind Bands kaum noch erfolgreich
Jürgen Ziemer , S. 19
Hommage Charles Baudelaire war ein Dichter der Dekadenz und: der Zärtlichkeit
Judith Neschma Klein , S. 20
Krieg der Körper
Literatur Hunderttausende sterben, der Staat ist zersetzt: Timo Dorsch zeigt Mexikos Drogenproblem
Literatur Hunderttausende sterben, der Staat ist zersetzt: Timo Dorsch zeigt Mexikos Drogenproblem
Florian Schmid , S. 20
Literatur Lange hat man nichts von Judith Hermann gehört, nun ist sie mit „Daheim“ für den Leipziger Buchpreis nominiert
Erika Thomalla , S. 21
Eine neue Vorkriegszeit
Literatur Joseph Vogl beschwört virtuos die Apokalypse des Kapitalismus
Literatur Joseph Vogl beschwört virtuos die Apokalypse des Kapitalismus
Tom Wohlfarth , S. 21
Serie Die Neuadaption von „The Mosquito Coast“ zeigt den US-amerikanischen Systemkritiker als Mann mit Privilegien
Michael Pekler , S. 22
Film Neil Burgers „Voyagers“ setzt 30 Kinder in ein Raumschiff – wo zehn Jahre später plötzlich deren Sexualität erwacht
Arabella Wintermayr , S. 22
Etikettenschwindel
A–Z Wieso brauchen wir – meist vermessene – Vergleiche à la: Toskana des Nordens, oder: das italienische „House of Cards“? Unser Lexikon
A–Z Etikettenschwindel
Redaktion , S. 24

Debatte


Die Mär vom sauberen Gas
Energiewende Erdgasproduktion erzeugt den Klimakiller Methan, auch deshalb muss Nord Stream 2 gestoppt werden. Die Zukunft ist dezentral
Energiewende Erdgasproduktion erzeugt den Klimakiller Methan, auch deshalb muss Nord Stream 2 gestoppt werden
Annemarie Botzki , S. 13
#allesdichtmachen Die Aktion ist eine pseudo-kritische Ironie nach der Maxime: Witzle so, dass deine Beschränktheit auch alle anderen geistig einengt
Pepe Egger , S. 14
#allesdichtmachen Was ist hier zynisch? Über die Videos von Jan Josef Liefers und anderen Schauspielern zur Corona-Politik – und die Reaktionen
Michael Angele , S. 14
Eventfußball Die „Super League“ kommt nicht. Unter anderem Namen ist sie aber längst da
Johannes Ehrmann , S. 15
Sport Plötzlich gilt der Ur-Oligarch des englischen Fußballs, Roman Abramowitsch, als Volkstribun. Über die Macht der Fans
Barney Ronay , S. 15
Das System Mann: Schoßhund und Tyrann
Feminismus Unsere Kolumnistin stößt auf Widersprüche beim Reden übers Patriarchat. Haben wir sie nicht eigentlich doch ganz gern, die Männer?
Feminismus Unsere Kolumnistin stößt auf Widersprüche beim Reden übers Patriarchat
Marlen Hobrack , S. 16