Inhaltsverzeichnis 26/17

Politik

S. 6  

Leben am Rand

Truck Stop Schneller, billiger, unsichtbarer – der Druck im Transportgewerbe ist enorm. Die Leidtragenden sind die Lkw-Fahrer. Ein Blick in ihre Parallelwelt Svenja Beller, Roman Pawlowski

S. 10  

Ins Fegefeuer geworfen

Bolivien Ein halbes Jahrtausend hat nicht gereicht, damit sich das Dasein der Minenarbeiter von Potosí entscheidend verbessert Edith Daibel

Wirtschaft

S. 16  

Elend ohne Befristung

Arbeit Geringqualifizierten droht die Armut, Akademikerinnen verschieben das Kinderkriegen: Verträge auf Zeit sind beinahe Normalität – und haben Folgen Benjamin Knödler

S. 17  

„Der Einzelne kann wenig machen“

Interview Dauerhafte Unsicherheit kann bei Beschäftigten sogar zur Angststörung führen. Arbeitsschutz-Expertin Lena Hünefeld weiß Abhilfe Nora Belghaus

Kultur

S. 22  

Ende des Bail-outs

Ausstellung In einem neuen Museum in Kalifornien wird der Kapitalismus beerdigt. Die Macher fragen: Wie wird man sich eines Tages an das System erinnern? Manuel Ebert

Alltag

S. 29  

„Gerechtigkeit geht auch durch den Magen“

Engagement Carlo Petrini war früher Messdiener. Als Erwachsener gründete er die Slow-Food-Bewegung. Nun schreibt er für den Papst und setzt sich für Geflüchtete ein Andrea Affaticati

S. 31  

„Alle unter Wasser“

Tourismus So beliebt, wie Kreuzfahrten bei vielen Urlaubern sind, so hart ist das Schuften an Bord. Ein Insider erzählt Theresa Leisgang

S. 32  

Northern Soul

A–Z Fließbandarbeiter im Blaumann trifft man heute seltener – doch ihr proletarisches Erbe ist lebendig, etwa in der Subkultur des „nördlichen Soul“. Ein Fan-A-Z Katja Kullmann