Ausgabe 35/2022 vom 31.08.2022 : Die Abgehobenen

Warum es den Regierenden so schwer fällt, die Not der Menschen wirklich zu verstehen

Print

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Jetzt kostenlos testen

Digital

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt kostenlos testen

Wochenthema

Kulturbranche in größter Krise seit 1945: Geht wohl auch ohne

Theater, Kino, Oper Nach der Durststrecke in der Coronazeit haben alle geglaubt: Jetzt wird alles wieder so wie früher. Von wegen! Die Gründe für die Krise der Kulturbranche reichen weit tiefer als aktuelle Feuilleton-Debatten suggerieren

Axel Brüggemann Seite 6

Politik

Energiepreisschock: Willkommen in der Trümmerlandschaft der Marktliberalisierung

Meinung Die extrem steigenden Energiepreise sind keine Naturkatastrophe, sondern menschengemacht: Wir stehen vor dem Scheitern der Idee, die Energieversorgung Angebot und Nachfrage zu überlassen

Pepe Egger Seite 1

Konservativ bis in Mark: Liz Truss wird britische Premierministerin

Porträt Liz Truss war einst links und hat als Konservative eine steile Karriere gemacht. Nun setzt sich die Außenministerin gegen Ex-Finanzminister Rishi Sunak durch

Peter Stäuber Seite 2

Völlig abgehoben: Warum die politische Elite falsche Entscheidungen trifft

Ungleichheit Viele Menschen werden unruhig, weil ihr Lebensstandard bedroht ist. Spitzenpolitikern ist das fremd: Sie stammen oft aus den Kreisen der oberen vier Prozent

Michael Hartmann Seite 3

Übergewinne: Alles hat seine Grenze

Umverteilung Übergewinnsteuern gab es schon vor mehr als 100 Jahren: in Großbritannien und Frankreich etwa. In den USA sollte sie nicht nur Einnahmen generieren, sondern gezielt einem Ungerechtigkeitsempfinden entgegenwirken

Sebastian Puschner Seite 4

Bereit fürs Ende: Wie ein britischer Selbstversorger im sächsischen Wald lebt

Selbstversorger Auf einem alten NVA-Gelände in Sachsen bereitet sich ein Brite ohne Angst auf die Klima-Apokalypse vor. Prepper ist er keiner

Philip Oltermann Seite 5

Immobilienkrise in China: Appartements ohne Wasser und Strom

Wohneigentum Die Quote des privaten Wohneigentums in chinesischen Städten beträgt mittlerweile etwa 90 Prozent. Aber nun können Hunderttausende Menschen bereits erworbene Wohnungen nicht beziehen, weil sich die Baukonzerne übernommen haben

Michael Krätke Seite 8

Neue Verfassung in Chile: Der Zeitgeist hinkt seinen Erwartungen hinterher

Referendum Das demokratische Experiment einer neuen Verfassung in Chile droht zu scheitern. Dies wäre eine schmerzhafte Niederlage für Präsident Gabriel Boric

Frederico Füllgraf Seite 9

EU-Grundsatzrede von Olaf Scholz fällt bereits in Prag durch

Meinung Olaf Scholz tritt mit seinen Reformideen die Flucht nach vorn an. Er will das Einstimmigkeitsprinzip in der EU abschaffen. Aber er müsste wissen, dass das derzeit nicht durchsetzbar ist

Lutz Herden Seite 1

Die Bahn ist unsere kaputte Zukunft

Meinung Zwischen 9-Euro-Ticket und Infrastruktur-Kollaps: Wir brauchen eine neue Bahnreform. Es darf keine Denkverbote geben

Velten Schäfer Seite 2

Ausgabe 35/2022 im Format Ihrer Wahl

Jede Ausgabe als E-Paper, PDF oder auf Ihrem E-Reader lesen.

Debatte

Wann ist ein Krieg reif für Verhandlungen?

Konfliktforschung Politik und Diplomatie müssen sich auf Verhandlungen im Ukraine-Krieg vorbereiten. Ansonsten dürfte das Verharren in einer Eskalationslogik zu einem lang andauernden, verlustreichen Zermürbungskrieg führen

Herbert Wulf, Tobias Debiel Seite 18

Kultur

Darf Sanna Marin tanzen? Die zwei Körper der Ministerpräsidentin

Finnland Ministerpräsidentin Sanna Marin möchte im Amt auch „Mensch sein können“. Als Frau? Unmöglich

Lennart Laberenz Seite 21

Wie kann eine linke Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk aussehen?

RBB-Skandal Konservative, Rechte und Marktliberale nutzen den Skandal um RBB-Intendantin Patricia Schlesinger für ihre Zwecke. Eher linke Ansätze von Kritik gehen im Polarisierungsnebel unter. Ein paar Vorschläge

Klaus Raab Seite 22

Olaf Scholz und Christian Lindner sollten den neuen Piketty lesen

Sachbuch Thomas Pikettys neues Buch, „Eine kurze Geschichte der Gleichheit“, sollte Pflichtlektüre für alle Politiker sein, die in dieser Krise Verantwortung tragen. Es sind weniger als 1.000 Seiten!

Pepe Egger Seite 24

Zum 100. Geburtstag des Bestseller-Autors John Williams: Verdächtig, dieser Stoner

Literatur Vor hundert Jahren wurde der US-amerikanische Autor John Williams, Autor des posthumen Weltbestsellers „Stoner“, geboren. Zeit für eine Revision

Philipp Haibach Seite 25

„Gäbe es ein Mietniveau wie vor 35 Jahren, wäre die Energiekrise nicht so existentiell“

Interview Der Energiepreisschock trifft alle hart, die teuer wohnen müssen. Linkenpolitikerin Caren Lay fordert deshalb ein Mitte-Unten-Bündnis

Benjamin Knödler Seite 26

Welcome, Buddies: Englisch verwandelt sich von der Weltsprache zum Geplapper

Philologie Nicht nur an britischen Hochschulen verschwindet das Interesse an englischer Literatur. Daran ist nicht nur die Fixierung auf ökonomische Nützlichkeit Schuld, sagt unser Autor Magnus Klaue

Magnus Klaue Seite 29

„L’état et moi“: Eine Satire auf Preußentum und Zeitreisen

Kino In „L‘état et moi“ gerät Sophie Rois als Kommunarde aus Paris ins Berlin von heute und wird zum „sans papier“

Julia Hertäg Seite 30

Filmfestspiele Venedig: Großaufmarsch von Netflix am Lido

Kulturkommentar Die 79. Filmfestspiele in Venedig eröffnet die Netflix-Produktion „Weißes Rauschen“ mit Adam Driver und Greta Gerwig. Warum das nicht der Untergang des Kinos ist

Thomas Abeltshauser Seite 21

Frankreich schafft Rundfunkgebühren ab: Der Anfang vom Ende?

Reform In Frankreich muss die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks neu organisiert werden. Schon wächst die Angst vor dem großen Ausverkauf unter Präsident Emmanuel Macron

Romy Straßenburg Seite 23

Antikriegstag

Junge Menschen können mit der Friedensbewegung nicht mehr viel anfangen

Antikriegstag Je länger der Ukraine-Krieg dauert, desto älter wirkt die Friedensbewegung. Warum sind kaum junge Stimmen gegen Aufrüstung und Militarisierung zu vernehmen?

Katharina Körting Seite 13

Für den Frieden: Nehmt Nordstream 2 in Betrieb!

Antikriegstag Die Sanktionspolitik des Westens gegenüber Russland und China führt zur Deglobalisierung – und so bald zum Weltkrieg?

Michael Jäger Seite 15

Das ist bloß der Anfang. Weiterlesen, weiterdenken: das digitale Abo.

Jetzt kostenlos testen