Ausgabe 30/2019 vom 24.07.2019 : Arbeit ist unser Leben

Die große Lüge von der Selbstverwirklichung im Job

Print

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Jetzt kostenlos testen

Digital

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt kostenlos testen

Wochenthema

Was vom Tage übrig bleibt

Arbeit Im Job akzeptieren wir ein Ausmaß an Unterordnung, das uns in fast jeder anderen Lebenssituation abstoßend erschiene

Christian Baron Seite 6

Was vom Tage übrig bleibt

Arbeit Im Job akzeptieren wir ein Ausmaß an Unterordnung, das uns in fast jeder anderen Lebenssituation abstoßend erschiene

Christian Baron Seite 6

Politik

Das englische Double

UK Boris Johnson wird als Premier das absurde Theater aufführen, das auch Trump inszeniert. Der rassistische Teil der Briten will es so

Paul Mason Seite 1

Die Fridays for Future finden ihren Gegner

Grüne Wirtschaft Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft will den Klimarettern Tipps geben. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr

Elsa Koester Seite 1

Bloß nicht zu früh freuen

Porträt Mike Mohring will in Thüringen regieren. Dafür inszeniert sich der CDU-Politiker als Stimme des Ostens

Sebastian Haak Seite 2

Ausgabe 30/2019 im Format Ihrer Wahl

Jede Ausgabe als E-Paper, PDF oder auf Ihrem E-Reader lesen.

Wirtschaft

Reich wird, wer reich ist

Ungleichheit Selbst der IWF bestätigt jetzt: Das deutsche Erfolgsmodell – Vermögensverteilung, Familienfirmen, Exportüberschüsse – nutzt nur denen, die eh viel haben

Mechthild Schrooten Seite 13

Porno-Stopp fürs Klima

Stromverbrauch Videos aus dem Netz verursachen so viel CO₂ wie Spanien. Zeit für #streamscham?

Nick Reimer Seite 14

Zwischen Durban und Dakar

Senegal Der Bruder des Präsidenten schwimmt plötzlich im Geld: Odile Jolys über einen Ölfund und den Ärger, der daraus folgt

Odile Jolys Seite 14

Kultur

In der Kathedrale

Debatte Das Krankenhaus ist nicht nur Gesundheitsfabrik, es ist Schauplatz der eigenen Lebenserzählung

David Fuchs Seite 21

Netflix löscht einen Tod

Serien Geht von Suiziddarstellungen eine Gefahr der Nachahmung aus?

Agatha Frischmuth Seite 21

Click on: Create

Kunst Vor 30 Jahren wurde das „Zentrum für Kunst und Medien“ gegründet, um „die klassischen Künste ins digitale Zeitalter fortzuschreiben“. Heute ist es wichtiger denn je

Hannes Klug Seite 22

Alltag

Wo Anderssein gefährlich ist

Queer Manuela Tillmanns berät Menschen zu ihrer Sexualität im sächsischen Hinterland. Die baldigen Wahlen bereiten ihr Sorge

Helke Ellersiek Seite 11

Feminismus ist nicht gleich Macht

AKK und VdL Mit zwei Frauen in Führungspositionen ändert sich am Patriarchat überhaupt gar nichts

Ines Schwerdtner Seite 11

Geborene Rebellin

Interview Anne Beaumanoir kämpfte gegen den Kolonialismus und den Faschismus. Die Auflehnung gegen Ungerechtigkeit war ihr in die Wiege gelegt

Sabine Kebir Seite 29

Das ist bloß der Anfang. Weiterlesen, weiterdenken: das digitale Abo.

Jetzt kostenlos testen