Ausgabe 30/2016 vom 27.07.2016 : Keine Panik!

Attentäter wollen unsere Aufmerksamkeit. Wir sollten sie ihnen nicht geben

Print

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie 3 Wochen lang den gedruckten Freitag

Jetzt kostenlos testen

Digital

Oder lesen Sie den Freitag digital - die ganze Ausgabe auf PC/Mac, Smartphone oder Tablet

Jetzt kostenlos testen

Wochenthema

Und was verdienst du?

Vergleich Um die Einkommen wird hierzulande ein großes Geheimnis gemacht. Dabei könnten transparente Gehälter helfen, besser über Gerechtigkeit zu streiten

Bernd Kramer Seite 6

Lasst uns mehr Neiddebatten führen!

Verteidigung Der Neid hat einen schlechten Ruf. Das ist ungerecht – tatsächlich ist er eine wesentliche Triebkraft der Gesellschaft

Axel Brüggemann Seite 7

Politik

Symptom einer Krankheit

Deutschland Gegen die Terror-Angst helfen weder unhaltbare Sicherheitsversprechen noch Appelle an den Gleichmut

Jakob Augstein Seite 1

Im Rausch der Direktansprache

Amoklauf München Im Rausch der vielgelobten Direktansprache der Münchner Polizei vergaßen viele Bürger, dass diese auch ihre Nachrichten filtert und bisweilen Interessen verfolgt

Wolfgang Michal Seite 1

Der Kriegsgräberreformer

Porträt Markus Meckel will weg von der Soldatenverehrung, hin zu einem kritischen Gedenken. Das gefällt nicht allen

Anja Krüger Seite 2

Ausgabe 30/2016 im Format Ihrer Wahl

Jede Ausgabe als E-Paper, PDF oder auf Ihrem E-Reader lesen.

Wirtschaft

Das Monster auf dem Acker

Landwirtschaft Der Bayer-Konzern hat den Saatgutriesen Monsanto für 60 Milliarden Euro gekauft. Über Probleme, die beide teilen, schweigen sie lieber. Außer in einem Video

Tanja Busse Seite 13

Fünf Dinge, die anders besser wären

Status Quo Schuluniformen von Aldi, Kritik von Rudolf Scharping, Bücher für EU-Kommissare, ein Rentenkonzept der IG Metall und kein Stress für Banken

Sebastian Puschner Seite 14

Das autonome Auto

Mobilität Der Hersteller soll haften, wenn ein Auto selbst lenkt und einen Unfall baut. Doch so leicht ist das nicht

Felix Werdermann Seite 14

Kultur

Wo ist Widerstand?

Türkei Sozialdemokraten und Linke haben Erdoğans Irrweg in den islamisch- autoritären One-Man-Staat wenig entgegenzusetzen

İmran Ayata Seite 21

Männlichkeit und die Lust am Töten

Toxisch David S. und Anders Breivik: Wie man nun weiß, war auch der Amokläufer von München rechtsextrem. Mit dem Norweger verbindet ihn aber noch mehr

Nils Markwardt Seite 21

You’ve come a long way, Grüner

KiKA-Sommerinterviews ZDF-Kinderreporter treffen die führenden Köpfe der Bundestagsparteien. Nassforsch geht es dabei nicht einmal im Freibad zu

Sarah Khan Seite 22

Alltag

Gütlich getrennt

Förderung Sorgen reine Frauenstudiengänge dafür, dass mehr Frauen Technik oder Informatik studieren?

Magdalena Müssig Seite 11

Auf und Ab des Regenbogens

Fahnenstreit Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes durfte zum Christopher Street Day keine Regenbogenflagge hissen. Wie kommt das?

Felix Werdermann Seite 11

Nimm das, StVO!

Porträt Xaõ Seffcheque ist Filmemacher, WDR-Moderator, Hochschuldozent und Krimiautor. Mit seiner Band Family 5 veröffentlicht er nach zwölf Jahren nun wieder ein Album

Linus Volkmann Seite 29

Das ist bloß der Anfang. Weiterlesen, weiterdenken: das digitale Abo.

Jetzt kostenlos testen