Der längste Kreis der Welt

Werbekritik Mercedes Benz wirbt mit dem "längsten Film der Welt". Er handelt von Qualität und Fortschritt, doch wenn man genauer hinschaut, ist er ein Plädoyer gegen die Energiewende

Die Freiheit, sich jederzeit zu verzetteln

Eventkritik Aus „Ich war hier“ wird „Ich bin hier“: Aber wie verändert sich unser Schreiben in Zeiten mobiler Kommunikation? Dieser Frage wollte ein Workshop in Berlin nachgehen

Porn aus Zorn

Porno Wenn junge Männer Pornos schauen, verändert das auch ihre Haltung zu realen Frauen: Einer, der das erlebt hat, wehrt sich nun mit einer feministischen Anti-Porno-Webseite

Das Ende des Walkmans

Musikgerät Das Unternehmen Sony, das 1979 den ersten tragbaren Kassettenspieler mit Kopfhörer auf den Markt brachte, stellt dessen Produktion ein – er wird dennoch bleiben

"Ach, früher …"

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat eben die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es im Alltag die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Optimistisch verkaufen

Bei Betrug bitte simsen!

Zivilgesellschaft In Tansania soll die Bevölkerung mithelfen, die bevorstehenden Wahlen transparent zu gestalten – indem sie Vorfälle, welcher Art auch immer, via Handy meldet

Die Invasion New Yorks

Insektenbefall Die Stadt wurde schon von einem Dinosaurier, einem Riesenaffen und Aliens heimgesucht – im Kino. Die Wanzen, die sich nun in außergewöhnlicher Zahl ausbreiten, sind echt

„Wir modellieren Körper“

Schönheitsideale Unsere Gesellschaft beschäftigt sich obsessiv mit dem Äußeren, kritisiert die Psychoanalytikerin Susie Orbach

Achtung, hier twittert die Polizei

Netzgeschichten Die Polizei von Manchester hat einen Tag lang getwittert, was sie tut. Und die Beamten haben bewiesen: Ordnungshüter leben gefährlich – sofern Langeweile gefährlich ist

Wann darf man in der Küche fluchen?

Koch oder Gärtner Der Koch stellt ein probates Mittel gegen Verbrennungen am Herd vor. Und er erklärt, was das alles mit Bratäpfeln zu tun hat

Auf der Reise

Frédéric Beigbeder Frédéric Beigbeder schrieb viel über Partys, Nutten und Drogen. Jetzt beschäftigt er sich mit etwas, das ihn wirklich berührt: die Scheidung seiner Eltern

Zidanes Lachen

Alltagskino Unser Kolumnist schaut dem Fußballer 90 Minuten dabei zu, wie er abwesend herum steht oder auf den Boden rotzt. Weil er "Zidane-Purist" ist, genügt ihm das