Suchen

1 - 25 von 74 Ergebnissen
Aus dem Hinterhalt

Aus dem Hinterhalt

Erster Weltkrieg Das Buch „Schuldfragen“ versucht, die Massaker deutscher Truppen in Belgien zu relativieren. Es hat wenig Belastbares anzubieten
Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Sachlich richtig Erhard Schütz liest über Europas Gräuel nach 1918, Errungenschaften und Irrungen nach 1945 und Zukunftsperspektiven von heute und damals

Waffenexport als Türöffner bei Despoten?

Stabilitätsanker kann der deutsche Rüstungsbereich für Beschäftigung kaum sein, eher ein Türöffner für den exclusiven Zutritt zu korrupten Machthabern despotischer Gesellschaftsysteme

1917: Der kurze dritte Weg

Zeitgeschichte Als die Reichstagsfraktion der SPD fortgesetzt Kredite für den Ersten Weltkrieg bewilligt, verweigert sich eine innerparteiliche Opposition und gründet in Gotha die USPD

Zufall? 2017 wie 1917 eskalieren USA Krieg?

1.Weltkrieg/Syrienkrieg Am 6. April 1917 erklärt US-Präsident Woodrow Wilson Mittelmächten, voran Deutschem Kaiserreich den Krieg, am 6.4. 2017 eskaliert Donald Trump den Syrienkrieg. Zufall?

Die Trümpfe in der Hand

Deutsch-türkische Partner Die Dardanellen, der Kaukasus, Palästina und Mesopotamien, das sind heute deutsche Fronten
Interessante Küchengeräte

Interessante Küchengeräte

Was läuft Die Serie "Das Haus am Eaton Place" hat für ihre Entstehungszeit Anfang der 70er Jahre erstaunlich harten Realismus zu bieten. Spoiler-Anteil: 8 Prozent

"Frantz" von François Ozon

Kino-Kritik/Melodram Auf den ersten Blick ist „Frantz“ ein ruhig dahinfließendes Melodram: der französische Meister-Regisseur François Ozon nimmt sich für seinen neuen Film sehr viel Zeit.

1926: Atempause

Zeitgeschichte Deutschland wird Mitglied im Völkerbund. Eine Neuordnung der internationalen Beziehungen nach der noch nicht bewältigten Katastrophe des Weltkriegs scheint möglich

Die Leiden der Zurückgebliebenen

Erster Weltkrieg Rebecca Wests Debüt "Die Rückkehr" gilt als einziger zeitgenössischer Roman einer Frau, der die Schrecken des Ersten Weltkrieges beschreibt

Geheimes Sykes-Picot Abkommen 1916-2016

Erster Weltkrieg «Prawda» deckt 1917 nach der russischen Oktober Revolution britisch- französisch- zaristisches Geheim- Abkommen zur Aufteilung des Osmanischen Reiches auf und klagt an

Vom jungen "Törleß" zum IS- Kämpfer?

Robert Musil 1880-1942 schrieb seinen ersten Roman "Die Verwirrungen des Zöglings Törleß" 1906., der vor fünfzigJjahren von Völker Schlöndoff unter dem Titel "Der junge Törleß" verfilmt wurde

1916: Antipatriot

Zeitgeschichte Romain Rolland beschreibt den Zusammenbruch der Zivilisation im Ersten Weltkrieg. Die Schlacht um Verdun vor 100 Jahren führt ihn zur sozialistischen Avantgarde
Zivilisation und Barbarei

Zivilisation und Barbarei

Erster Weltkrieg Der Angriff auf die Lusitania ist in den USA und England nicht vergessen. Bei uns schon. Zwei gute Bücher wollen das nun ändern
Gesetzeskraft: mystisch und gewalttätig II

Gesetzeskraft: mystisch und gewalttätig II

Recht und Gewalt Jacques Derrida dekonstruierte Walter Benjamins "Zur Kritik der Gewalt". Er erschrak über dessen Bereitschaft, alle Schranken des Rechts aufzugeben. Teil II.

Gesetzeskraft:mystisch und gewalttätig I

Gewalt und Recht Jacques Derrida dekonstruierte Walter Benjamins "Zur Kritik der Gewalt" und erschrak über dessen Bereitschaft, alle Schranken des Rechts aufzugeben. Ein Lehrstück
Krieg als Wirtschaftsverbrechen

Krieg als Wirtschaftsverbrechen

Reiner Diederich: Ein imperialistischer Krieg wie der Erste Weltkrieg ist das größte aller möglichen Wirtschaftsverbrechen. Weil er aus wirtschaftlichen Interessen heraus geführt wird.
Hier spricht die höchste Kunst

Hier spricht die höchste Kunst

Musik Die Sopranistin Anna Prohaska setzt ein Zeichen gegen den Krieg. Und gegen das Frauenbild der romantischen Musik

Gas braucht Frieden, Öl dagegen nicht

Grand Design 1914 Jakob Augstein bekundet im aktuellen Spiegel "In Putins Kopf" seine Furcht, dass der Westen nicht etwa im Fall Russlands ein "Grand Design" in der Schublade habe.

Ein nicht lebbares Leben

Rezension Vor 100 Jahren starb mit Georg Trakl einer großen deutschsprachigen Dichter des 20. Jahrhunderts. Gunnar Decker hat dessen Leben einen biographischen Bildband gewidmet

Die "Courtinzi".

Erster Weltkrieg Kaum bekannt ist die massenhafte Befehlsverweigerung russischer Soldaten an der französichen Front im Jahre 1917
Neuland unterm Pflug

Neuland unterm Pflug

Nahost-Staaten Der Aufmarsch des IS ist Zeichen einer territorialen Reorganisation. Die Staatenbildung nach dem Ersten Weltkrieg - geprägt von westlichen Interessen - hat sich überlebt

Hört das denn nie auf?

Nachkriegsroman Entlang der Wege dreier Veteranen im Paris der 20er erzählt Pierre Lemaitre von den Nachwirkungen des Ersten Weltkriegs

Geschichte wird gemacht

1914 Unsere Historiker tun sich schwer, über die These von der Alleinschuld der Deutschen neu nachzudenken. Sie hat stets gut funktioniert

Globale Folgen eines europäischen Krieges

Rezension Europas Staatenwelt ist nicht einfach in den Ersten Weltkrieg hineingeschlittert wie ein Schlafwandler. Sie hätte es in der Hand gehabt, einen anderen Weg zu steuern.